5 Fragen und 5 Antworten zu Bloggen, Smartphone und mehr

Blogstöckchen

Nachdem sich Leon tapfer auf seinem Blog Kiwipalme den Fragen eines Blogstöckchen gestellt hatte, ließ er es sich nicht nehmen, holte weit aus und traf schließlich mich. Nun bin ich also an der Reihe und versuche so gut es geht, seine fünf Fragen an mich zu beanworten.

Danke für Deine Geduld, Leon … Dein Artikel ist ja schon ein Weilchen her. smilie

Für die Teilnahme an diesem Blogstöckchen sollten folgende Regeln eingehalten werden:

  1. Verlinke die Person, die Dir das Stöckchen zugeworfen hat
  2. Beantworte die Fragen, die gestellt wurden
  3. Bewerfe anschließend 5 Leute mit dem Stöckchen
  4. Gibt den Personen Bescheid, dass Du sie ausgewählt hast
  5. Stelle 5 Fragen, die beantwortet werden müssen

Hier nun meine Antworten auf die von Leon gestellten fünf Fragen:

1. Wie bin ich zum Bloggen gekommen?

Ganz zaghaft. smilie Und weil ich es leid war, ein und die selbe Sache (z. B. Avatarbearbeitung) zig mal über einen Chat zu erklären zu müssen. Also nicht dass ich nicht gerne behilflich bin, soweit es mir möglich ist. Aber als ich bemerkt habe, dass es da einen gewissen Bedarf an Hilfestellungen bei Problem(ch)en gibt, habe ich mich entschlossen, meine eigene Vorgehensweise bei der Lösungsfindung möglichst einfach und Schritt für Schritt nieder zu schreiben.

Hin und wieder habe ich den Eindruck, dass Internetuser sich nicht immer trauen, bei einfachen Dingen nachzuhaken, um eine ausführlichere Erläuterung zu Inhalten eines Beitrages zu erhalten. Vielleicht weil sie befürchten, sie könnten belächelt werden. Diese Zurückhaltung scheint nicht ganz unberechtigt zu sein, denn oft genug musste ich leider feststellen, dass in manchen Foren Fragesteller förmlich abgekanzelt werden und sehe vor meinem geistigen Auge, wie die Befragten förmlich die Augen verdrehen.

Ich hab' da mal ne FrageGut, auch ich erreiche irgenwann einmal den Punkt, an dem ich nicht mehr weiterhelfen kann oder meine, ein Blick bei Google, Bing & Co. hätte die Frage umgehend beantwortet. Bei Letzterem denke ich mir dann eben meinen Teil, muss denjenigen aber nicht noch in der Öffentlichkeit bloßstellen.

Hin und wieder ergeht es mir ebenfalls, dass ich Blogtipps unheimlich gerne umsetzen würde, stehe ihnen aber hilflos gegenüber, weil mir der Ansatzpunkt fehlt.

Klar könnte ich jetzt in einem Kommentar nachfragen, dann will ich mir keine Blöße geben – insbesondere auf den sogenannte Pro-Blogs – um letztendlich nicht als Depp da zu stehen. Daher versuche ich meist auf Biegen und Brechen eine andere (möglichst auch einfachere) Lösung zu finden. Diese Lösungen könnt ihr dann hier auf diesem Blog nachlesen.

Es ist schon ein wenig schizophren. Selber erwarte ich von meinen Lesern, dass sie nachfragen, falls sie etwas nicht verstehen oder ich etwas ausgelassen haben sollte.

Jetzt bin ich glatt abgeschweift, aber ich wollte ein wenig schildern, welche Motive mich bisher dazu veranlasst haben, meinen Blog in dieser Form zu führen. smilie

2. Welches WordPress Plugin ist für mich das Wichtigste?

Da wäre auf jeden Fall schon einmal AntiSpam Bee von Sergej Müller. Aber auch auf TinyMCE Advanced und Full Comments on Dashboard möchte ich nicht verzichten. Da fällt mir glatt ein, ich könnte mal wieder eine Aufstellung meiner derzeitigen Plugins veröffentlichen. Diesbezüglich hat sich wieder eine Menge in meinem Blog getan. Einige konnte ich manuell umsetzen, andere sind hinzu gekommen.

3. Habe ich ein Smartphone und welches ist mein Lieblings-App?

Ja habe ich und zwar das Sony Vivaz Pro. Einen bebilderten Beitrag darüber habe ich hier veröffentlicht. Allerdings besitze ich noch keine Flatrate und ich spiele mit dem Gedanken mir eine solche einschl. Androiden z. B. das Sony Ericsson Xperia zuzulegen. Allerdings bin ich da bei der derzeitigen Auswahl ein wenig überfordert. smilie

Lieblings-App? Hm … wie gesagt, da ich keine Flatrate besitze und viele Apps automatisch eine Verbindung zum Internet herstellen, habe ich mich noch nicht eingehend mit dieser Thematik befasst. Lediglich ein Facebook- und Twitter-App habe ich … ach ja und ein Backgammon-Spiel. Dieses spiele ich aber auf meinen Vorgänger-Tastenhandy sogar noch lieber als auf meinem Touchpad-Hand trotz QWERTZ-Tastatur.

4. Auf was freue ich mich in diesem Jahr ganz besonders?

Eigentlich habe ich gar kein spezielles Ziel vor Augen, auf das ich mich in besonderem Maße freue … außer natürlich auf meinen Jahresurlaub, der ist aber immer viel zu schnell vorbei ist. Ich bin momentan eigentlich total zufrieden und mache mir regelmäßig bewusst, dass es mir recht gut geht.

5. Wie heißt der beste Film/das beste Buch den/das ich in letzter Zeit gesehen/gelesen habe?

Kinogänger bin ich seit langem nicht mehr, eher der Serien-Junkie in Sachen Krimis z. B.  CSI in allen Variationen, Law & Order, Medical Detectives und so weiter. Auch was das Lesen betrifft, bin ich in Sachen Belletristik leider arg rückständig. Wenn ich mal lese, dann sind das eher Fachbücher (z. B. über Joomla, Html und CSS smilie ). Zur Unterhaltung muss es leichte Kost sein und daher bin ich ein Fan von Kathrin Heinrichs‘ “Sauerlandkrimis”. Die sind so herrlich geschrieben, dass ich oft laut lachen muss, weil sie so wunderbar die Eigenarten der Sauerländer karikiert.
Außerdem liebe ich die Bücher aus der Reihe mit der Hauptdarstellerin und Gerichtsmedizinerin Kay Scarpetta von Patricia Cornwell.


So, das wäre nun geschafft. Nun zu meinen fünf Fragen, die ich gerne von Euch beantwortet hätte:

  1. Welche (Arbeits-)Bedingungen benötigst Du, damit Du richtig gute Beiträge schreibst?
  2. Welcher Beitrag erzielte auf Deinem Blog die meisten Kommentare?
  3. Welcher Beitrag gefällt Dir persönlich in Deinem Blog am besten und warum?
  4. Und welcher Beitrag hat Dich auf einem anderen Blog besonders berührt oder hat Dir besonders gefallen?
  5. Spielst Du ein Instrument? Falls ja, welches? Falls nicht, welches Instrument würdest Du gern beherrschen?

Diese fünf Fragen einschließlich Stöckchen werfe ich nun folgenden Bloggern zu und würde mich sehr freuen, wenn ihr daran teilnehmt:

Broken Spirit
Marcus von Themenfreund

Mike von TmoWizard’s Castle
Nadine von Nasch-Blog
Stef von Station 9.111

Natürlich fänd ich es klasse, wenn auch Blogger mitmachen, die ich nicht benannt oder schlichtweg vergessen habe. smilie

Weiterempfehlen

24 Kommentare

Kommentare hinzufügen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst diese HTML-tags und attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code class="" title="" data-url=""> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong> <pre class="" title="" data-url=""> <span class="" title="" data-url="">

Du hast 15 Minuten Zeit, um Deinen Kommentar nachträglich zu korrigieren.

Copyright © Sylvis Blog    •    Impressum    •    Datenschutzerklärung