Kommentar gefällig? yvComment – Plugin für Joomla

Leider ist bei Joomla im Gegensatz zu WordPress eine Kommentarkomponente nicht von Haus aus vorhanden. Und so begab ich mich auf die Suche nach einem entsprechenden Plugin und stieß letztendlich auf yvComment. Ausprobiert hatte ich einige Plugins – z. B. Joomlacomment, dieses war aber zum damaligen Zeitpunkt nur unter dem Legacy Modus unter Joomla 1.5 kompatibel.

Bei anderen Plugins begannen bei mir bereits die Probleme bei der Installation, die ich nicht ergründen konnte oder mir gefiel das Layout nicht.

Also sollte es yvComment sein. Auf der Seite des Autors ist leider nur eine englische Beschreibung vorhanden, die mir aufgrund der etwas unstrukturierten Webseite erst einige Schwierigkeiten bereitete. Und so brachte ich es anfangs auch nur soweit fertig, die pure Kommentarfunktion immerhin mit dem Captcha zu installieren. Allerdings stellten sich mir anschließend folgende Fragen:

  1. Warum werden durch die Kommentare alle Artikelpositionen auf einer Beitragsseite oder im Kategorieblog verschoben?
  2. Wo sind die Smilies, die man im Plugin aktivieren kann?
  3. Warum ist der BB-Code nicht im Texteditor vorhanden?
  4. Warum erscheint als Autor bei Ändern der Kategorie eines zugeordneten Beitrages auf einmal mein Name und nicht mehr der des ursprünglichen Erstellers des Kommentars?

Da ich auf die Schnelle des Rätsels Lösung nicht auf die Spur kam, versuchte ich es zwischendurch mit dem Kommentar-Plugin Jcomment. Die dort deklarierte Funktion, Kommentare von Yvcomment zu Jcomment zu importieren, klappte allerdings bei mir nicht. Mir wurde lediglich der Import von Joomlacomment und mxcomment angeboten.

Mag sein, dass ich diese Plugins in meiner anfänglichen Probephase installiert hatte, aber Kommentare waren in diesen Komponenten nicht vorhanden. Auf eine Antwort auf meine Anfrage im Forum von Jcomment nach einem wohl vorhandenen Script, welches dieses ermöglichen soll, warte ich allerdings noch bis heute.

Was blieb mir übrig, als mich doch noch einmal mit yvComment und der englischen Webseite des Autors Yuri Volkov auseinander zu setzen und siehe da, ich kam der Lösung meiner Probleme allmählich auf die Spur und frage mich nun, warum ich anfangs so schnell aufgegeben hatte smilie. Wer sich von der Kommentarfunktion auf meiner Homepage einen Eindruck verschaffen möchte, schaut einfach mal hier vorbei.

Installation der Grundkomponenten

Ich werde mal nach und nach beschreiben, wie ich yvComment installiert habe. Das Wunderbare an diesem Plugin ist, dass alle Kompontenen komplett eingedeutscht sind und ich denke ein Spende an den Entwickler ist durchaus eine Überlegung wert.

  • Installation des neuesten Paketes yvComment (das Plugin ycommentCBplugin habe ich mir allerdings gespart)
  • Installation des deutschen Sprachpaketes
  • Installation des BigoCaptcha


Screenshot Gastkonto & KategorieGanz wichtig nach der Installation ist das Anlegen eines Gastkontos. Statt „guest“ habe ich in dem Plugin „Gast“ eingetragen und unter den Benutzern meiner Homepage einen Benutzer „Gast“ mit einer fiktiven E-Mail-Adresse angelegt. Dieses muss eingerichtet werden, um auch Gästen zu ermöglichen Beiträge zu kommentieren. Mit den o. g. Installationen besitzt man bereits eine schlichte aber vollständige Kommentarfunktion.

Bei den Anzeigeeinstellungen bestand auf meiner Homepage das Problem, dass lediglich die Einstellung „innerhalb des Beitragsbereiches“ funktionierte. Die anderen Anzeigeeinstellungen wie „unterhalb des Beitrages“ wurden gar nicht angezeigt. Ich vermute, dass es an meinem Template liegen könnte.

Dann allerdings stand ich vor dem Problem (Frage 1), dass die Kommentare direkt im Beitrag bzw. in dessen zugeordneten Kategorie angezeigt wurden und das Layout meiner Seite komplett verschoben.

Beispiel:

Meine Spezialrebusse werden als Kategorieblog angezeigt. Ich hatte die Einstellung im Menü „Neuesten zuerst“ ausgewählt, damit immer das neueste Spezial-Rebus passend zur Jahreszeit als erstes angezeigt wird. Es wurde aber nicht das Rebus selber sondern die dazu abgegebenen Kommentare als erstes angezeigt, was mir doch sehr missfiel.


Screenshot über Bereichs- und Kategoriezuordnung und unterbinden der Kommentarfunktion in BeiträgenNach kurzer Recherche fand ich dann heraus, dass der Kommentarfunktion in Joomla eine eigene Kategorie bzw. Bereich zugeordnet und im Plugin eingestellt werden muss. Ich habe nun unter dem Bereich „Kommentare“ noch die Kategorie „Kommentare“ angelegt, diese im Plugin ausgewählt und nun erscheinen auch die Rebusse an erster Stelle und darunter erst der Kommentarlink, der wiederum auf einer separaten Seite die Kommentare auflistet.

Um eine Aufstellung aller abgegebenen Kommentare anzeigen zu lassen, habe ich eine Menüfunktion angelegt. Dieses funktioniert ganz einfach, in dem man bei den Einstellungen des Menüs den Link „yvComment“ auswählt. Nun werden diese alle bei Klick auf „Kommentare“ in meiner obere Menüleiste nacheinander aufgelistet.

Installation zusätzlicher Komponenten wie Smilies und BB-Code (Fragen 2 und 3)

Screemshot Plugineinstellung für das Anzeigen von Smilies und BBCode

Nun fragte ich mich, warum erscheinen keine Smilies und kein einfacher BB-Code-Editor obwohl ich diese Funktionen im Plugin aktiviert hatte?

Weil für diese beiden Funktonen Extra-Plugins installiert werden müssen.

In diesem Plugin können sogar verschiedene Smilies angewählt oder der Pfad für eigene Smilies eingestellt werden. Welche Smilie-Arten sofort zur Verfügung stehen, ist hier sehr schön beschrieben.

Nach diesen zusätzlichen Installationen besitzt man nun bereits eine äußerst komfortable Kommentarkomponente, die meines Erachtens keine Wünsche mehr offen lässt.

Leider kann ich keine Erkenntnisse über das Community-Builder-Plugin mitteilen, weil ich dieses bei mir nicht installiert habe.

Neueste Kommentare anzeigen lassen


ModuleinstellungenEine schöne Zusatzfunktion finde ich auch das Anzeigen der neuesten Kommentare in der Sidebar. Dafür ist das Plugin yvComment-Module erforderlich. Hierbei muss jeder selber ausprobieren, welche Anzeigeart der letzten Kommentare zu der eigenen Seite passt.

Ich selber habe die Funktion „latest news“ gewählt und die Zeichenzahl auf 60 begrenzt. Anfangs gab es bei mir das Problem, dass in meiner Überschrift „Letzte Kommentare, ganze Webseite“ (abgeschnitten) angezeigt wurde, obwohl ich lediglich als Titel „Letzte Kommentare“ eingeben hatte. Nachdem ich allerdings in dem Modul-Plugin die Einstellung „Modultitel ist dynamisch“ auf „nein“ gesetzt hatte, war dieses Problem behoben.

Änderung des Autornamens in Kommentar (Frage 4)

Aufgrund einiger Fehlermeldungen bei der Funktion „suchmaschinenfreundliche Urls (Beitrag dazu hier) hatte ich die Kategorien einiger Beiträge und der dazugehörigen Kommentare versuchsweise geändert. Zum damaligen Zeitpunkt waren die Kommentare noch nicht einer eigenen Kategorie zugeordnet.


So verschiebt man Beiträge von einer Kategorie zu einer anderenDadurch dass ich u. a. auch die Kategorie in einigen Kommentaren geändert und diese somit von mir – wenn auch unwesentlich – bearbeitet wurden, erschient anstatt des ursprünglichen Kommentarautors nun „Sylvi“. Besser wäre es gewesen,  ich hätte diese in der Beitragsauflistung von einer Kategorie in die neue Kategorie verschoben. Ob und wie ich den ursprünglichen Zustand wiederherstellen kann, habe ich bis zum heutigen Tage nicht ergründen können, aber ich denke das ist verschmerzbar und für die Zukunft weiß ich ja jetzt Bescheid : Kategorie bloß nicht im Beitrag selber ändern sondern in der Beitragsauflistung verschieben! Allerdings sollte sich das Verschieben der Kommentare für mich ja jetzt erübrigen, da ich diese nun in den Einstellungen des Plugins einer festen Kategorie zugeordnet habe. (Problem behoben)

Ein zusätzliches Plugin für yvComment ist das Avatar/Gravatar Plugin (Link entfernt, da Beitrag nicht mehr existiert), auf das ich allerdings auch verzichtet habe. Eine nähere Beschreibung ist auf dieser Seite unter “Documentation” zu finden und kann als pdf-Datei herunter geladen werden.

Weiterempfehlen

15 Kommentare

Kommentare hinzufügen
  • Hallo Sylvi,
    danke, nach ca.vierwöchiger “hineinquälerei” in Joomla 1.5 – ohne Kenntnisse von HTML und PHP – habe ich es letzte Woche endlich geschaft, eine HP fertig zu bekommen. Nur mit den Kommentaren klappte es nicht. Dann kam ich auf deine Seite. So leicht ist es mir bisher noch nicht gefallen etwas nachzuvoll-ziehen. Nur BBCode und Captcha funktionieren nicht. Liegt aber am Hoster.
    Mach weiter so. Und nochmals: DANKE, DANKE, DANKE…

    Gruss Karl-Heinz

    • Lieber Karl-Heinz smilie

      ich freue mich unheimlich über Deinen Kommentar und dass mein Beitrag vielleicht ein wenig dazu verhelfen konnte, Deine Quälerei zu mildern.

      Ich habe auf meiner Joomla-Seite bereits die Version 1.6 installiert, aber leider steht dafür von YvComment vorerst nur eine Alpha-Version in Englisch zur Verfügung.

      Ich wünsche Dir ganz viel Spaß mit Deiner Homepage,

      lieben Gruß
      Sylvi

    • Hallo Tobias,

      ich hatte in der Vergangenheit so einige Kommentar-Plugins ausprobiert und mit allen mehr oder weniger Probleme gehabt. Die Installation von YvComment und seiner einzelnen Komponenten sieht zwar im ersten Moment für den ein oder anderen sehr komplex aus, aber wenn man einmal den Dreh raus hat, ist es meines Erachtens ein super Kommentar-Plugin.
      Ich hatte ja kein Upgrade von Joomla 1.5 zu 1.6 gemacht, sondern meine Seite komplett neu aufgesetzt, da ich sowieso umfangreiche Änderungen plante. Schon die Alpha-Version von Yvcomment für J 1.6 funktionierte einwandfrei. Zumindest konnte ich kein Bug entdecken.
      Was mich allerdings bis zum heutigen Tage immer noch etwas stört ist:

      1. dass das Antworten auf Kommentare durch den Admin nicht wie z. B. bei WordPress aus dem Backend heraus möglich und ein Login im Frontend erforderlich ist.
      2. dass ich immer wieder mehrere Anläufe dafür benötigte, bis das Antworten als Admin hinhaute. Problem war anfangs wohl das Anzeigen des Betreffs (in der englischen Version “Subject”). Nachdem ich ich diese Funktion ausgestellt hatte, funktionierte es.

      Es hat mir nie große Probleme bereitet, während es bei anderen Plugins schon bei der Installation scheiterte. Rückmeldungen von Kommentatoren, dass irgendetwas nicht richtig funktioniert, habe ich seit der neuen Version noch nicht erhalten, aber bisher wurde auch noch nicht häufig bei mir kommentiert.

      Es ist natürlich schwierig eine Empfehlung auszuprechen, oftmals handelt es ich auch um eine “Glaubensfrage” smilie

      Lieben Gruß
      Sylvi

  • Ein sehr gute Kommentarkomponente ist auch Jcomments, welche bei Joomla Extensions die bestbewertete bzw. beliebteste bei Usern ist. Nutze ich selbst auch und bin sehr zufrieden damit.

    • Hallo Pepe,

      auf YvComment bin ich damals gekommen, weil ich mit sämtlichen Kommentarkomponenten Probleme bereits bei der Installation hatte. YC war die einzige, die sich problemlos installieren ließ. Mich würde interessieren, ob man bei JComment auf Kommentare aus dem Backend heraus antworten kann. Das ist nämlich meines Erachtens noch ein Manko bei YC, dass dafür das Einloggen über das Frontend erforderlich ist.
      Außerdem muss ich auch mal nachschauen, ob es bereits eine Version von JComment existiert, die mit Joomla 1.7 kompatibel ist. Wie ich sehe, verwendest Du ja noch Joomla 1.5. smilie

      Gruß Sylvi

  • Hey Sylvi,
    merci für die weibliche Formulierung, endlich habe ich kapiert, wie ich die Kommentarfunktion zum Laufen bringe (nach etwas Heulerei, weil ich zwischendurch schon gemeint hatte, meine Homepage dadurch abgeschossen zu haben!!!)
    Einfach ist die Kommentarfunktion ja nicht gerade als Extension zu handeln…

    Jetzt muss ich nur noch rausfinden, wie das mit dieser Layout-Funktion (CSS-Style) geht. Die Standard-Darstellungen sind ja sowas von untauglich…

    Danke Dir!
    Anja

    • Hallo Anja,

      ohje, na da freue ich mich aber unheimlich, dass Dir der Beitrag geholfen hat.smilie Und stimmt, YvComment zu installieren ist schon ewtas aufwändiger als andere Plugins. Derzeit ist mir allerdings kein anderes Kommentar-Plugin bekannt, das auch für Joomla 1.7 zur Verügung steht.
      Aber wie es scheint, hast Du die CSS-Datei bereits gefunden, oder? Ich finde nämlich, dass sich der Kommentarbereich wunderbar harmonisch in Deine Seite einfügt.

      Lieben Gruß
      Sylvi

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst diese HTML-tags und attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code class="" title="" data-url=""> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong> <pre class="" title="" data-url=""> <span class="" title="" data-url="">

Du hast 10 Minuten Zeit, um Deinen Kommentar zu editieren.

Copyright © Sylvis Blog    •    Impressum    •    Datenschutzerklärung