Bearbeitung von Avataren – Teil 1: Avatare verkleinern

Geschätzte Lesezeit: 1 Minute

Warum “Teil 1”? Weil ich Schritt für Schritt erklären möchte, wie man einen Avatar bearbeitet und mit dem einfachsten Teil erst einmal anfange.

In der Vergangenheit habe ich immer öfter mitbekommen, dass Weblin-User nicht wussten, wie sie das richtige Format eines Avatars bei Weblin hochladen können. Wie das Hochladen bei Weblin funktioniert, wird hier nicht erörtert. Dieses wird in der Weblin-Hilfe und das Erstellen von Animationen erläutert.

Hier geht es vielmehr darum wie man Avatare in dem kostenlosen Programm Paint.Net “passend” macht, damit es z. B. bei Weblin hochgeladen werden kann.

Ich speichere diese von den entsprechenden Internetseite vorzugsweise im png-Format ab, damit ich eine relativ gute Bildqualität erhalte. Dazu den gespeicherten Ava in Paint.Net öffnen:

(Tipp: Die Videosequenzen sind besser zu erkennen, wenn man diese direkt auf der Youtube-Seite öffnet. Dazu einfach auf die Beschriftung „Youtube“ klicken, dort kann man sich dann auch den Vollbildmodus einstellen.)

Avatar in PaintNet öffnen

Nun wird der Ava entsprechend verkleinert, z. B. für Weblin darf der Avatar höchstens eine Größe von 100 px x 100 px betragen. Dabei ist darauf zu achten, dass bei den Einstellungen für die Größenänderung

  1. die längste Seite für den Eintrag des Wertes 100 ausgewählt wird (das ist bei den meisten Avas die Höhe),
  2. das Seitenverhältnis beibehalten wird, sonst wirkt der Ava nach der Verkleinerung verzerrt und
  3. diesen unter einem aussagekräftigen Namen – vorzugsweise im gif-Format – abspeichern – fertig.

Nun kann dieser Avatar durchaus schon bei Weblin verwendet werden. Weitere Tipps zur erweiterten Bearbeitung werden nachstehend aber noch aufgeführt.

Avatar verkleinern und abspeichern


2 Kommentare

Copyright © Sylvis Blog • 2017. Alle Rechte vorbehalten. •   Impressum   •    Datenschutzerklärung

%d Bloggern gefällt das: