Behebung der Fehlanzeige bei CyStats Most Visited

Screenshot Datenbankeintrag
Geschätzte Lesezeit: 25 Sekunden

In der Sidebar lasse ich die meistgelesenen Artikel meines Blogs anzeigen. Ermöglicht wird dieses durch das Plugin CyStats Most Visited (edit: Link entfernt, da Ziel nicht mehr erreichbar ist). Allerdings wurden bei der Anzeige von fünf  Beiträgen drei Mal der gleiche angezeigt.

Spurensuche in der Datenbank

Nach einiger Recherche habe ich dann in der Datenbank unter dem Eintrag table_statistics und post_count drei gleiche Zähler gefunden, die mit der Anzahl derer in dem Sidebar-Widget übereinstimmten. Da unter val 1 die ID ebenfalls identisch war, habe ich die letzten beiden beherzt gelöscht. Nun sind wieder fünf unterschiedliche Beiträge aufgelistet.

Die Autorin:

Sylvi

Meine Beiträge beinhalten eigene Erfahrungen, sei es über Soft- und Hardware, Social Media und die ich als WordPress-Bloggerin und Joomlanerin gesammelt habe. Zudem widme ich mich dem schönen Hobby "Fotografie".

3 Kommentare

Kommentare hinzufügen
  • Früher habe ich auch mal Cystats verwendet, mittlerweile bin ich aber überalle auf GA umgestiegen. Der Grund ist nicht nur in den besser vergleichbaren Zahlen zu suchen (Cystats zeigt doppelt bis dreimal so viele Besucher an wie GA), sondern auch darin, dass die WP Datenbank rießig wird mit der Zeit durch die CyStats Tabellen. Kuck Dir nach ner Zeit mal die Größe davon an. Ich hatte Datenbanken, da machte alles außer Cystats nicht mal ein Drittel der Größe aus smilie

    • Ja Tanja, das ist wohl häufig das Problem von Statistikplugins, dass die Datenbank enorm anwächst. Cystats hat mir deswegen so gut gefallen, weil mir die Auflistungen im Backend so gut gefiel. Mich hat das Verwenden von Google Analytics wegen der datenschutzrechtlichen Bestimmungen abgeschreckt. Ich habe noch einmal gegoogelt und einen Artikel darüber gefunden. Nebenher verwende ich noch Desktop Web Analytics for Piwik, mit dieser Adobe Air-Anwendung kann man sich Statistiken direkt auf den Dekstop holen und muss sich nicht in den Backendbereich einloggen.

  • Ja, ich habe diese Texte in meinen Webseiten, weil GA in meinen Augen einfach das vergleichbarste und auch offiziell anerkannteste Tool ist. Übrigens habe ich über ein Plugin mir einen Teil der GA Daten in das Dashboard geholt, so dass ich mich nicht immer erst einloggen und nachkucken muss smilie
    Die einzige größere Anwendung bei der ich mir GA nicht einbinden traue ist mein Shop, da die Anwälte und Datenschützer besonders auf GA in Shops losgegangen sind in der Vergangenheit smilie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst diese HTML-tags und attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Copyright © Sylvis Blog • 2019. Alle Rechte vorbehalten. •   Impressum   •    Datenschutzerklärung

%d Bloggern gefällt das: