Vollanzeige der Kommentare im Backend – Plugin Full Comments

Geschätzte Lesezeit: 22 Sekunden

Mich hat es immer ein wenig genervt, dass im Backendbereich nur Auszüge der Kommentare angezeigt werden. Das hieß für mich, den Kommentar im Frontend aufzurufen, um auch detailliert auf diesen antworten zu können.

Ich musste schon eine Weile suchen, aber nun habe ich das Plugin Full Comments on Dashboard gefunden. Es ermöglicht, die Kommentare in Volltext im Dashboard anzeigen zu lassen. Auch wenn man auf antworten klickt, bleibt der Text im vollen Umfang erhalten. Das bedeutet für mich eine erhebliche Erleichterung beim Moderieren der Kommentare.

Nachträgliches Editieren von Kommentaren – auf meinem Blog nun möglich

Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten

Vielleicht geht es dem einen oder anderen ja genauso: da stößt man auf einen Beitrag und möchte spontan seine Meinung mitteilen. Also Kommentar geschrieben, probegelesen und abgeschickt. Und dann? Auweia, ich habe mich verschrieben.

Ich weiß ja nicht wie oft es Euch so ergeht, aber häufig stelle ich im Nachhinein doch noch einen kleinen Rechtschreibfehler oder falsche Interpunktion fest.

Am liebsten würde ich dann den Blogbetreiber bitten, den kleinen Fehler zu beseitigen. Aber letztendlich verkneife ich es mir und denke, dass das zu weit führen würde. weiterlesen

Update auf WordPress 3.0

Geschätzte Lesezeit: 1 Minute

So so, mein Theme „Smoky“ sollte lt. Xampp nicht mit WP 3.0 kompatibel sein. Aber so richtig wollte ich mich damit nicht abfinden und habe daher doch noch mal einen Testblog auf einer Subdomain angelegt.

Bevor ich mich allerdings an die Installation sämtlicher Plugins und den Import der Beiträge begab, habe ich als Erstes das Theme installiert. Und was soll ich sagen: es funktionierte auf Anhieb!

Dann habe ich nach und nach meine geänderten css- und php-Dateien meines Themes übertragen. Auch da gab es keine Probleme. Mit den Plugins habe ich mich dann gar nicht lange aufgehalten, denn ich hatte ja bereits bei der lokalen Installation feststellen können, dass sie größtenteils funktionsfähig sind. weiterlesen

Lokale Testinstallation von WordPress 3.0 per Xampp

Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten

Einerseits hat mich die Neugier übermannt, wie die Version von WordPress 3.0 funktioniert, andererseits bin ich doch ein wenig vorsichtig, was das Update meines Blogs betrifft. Ich habe gerade meinen Blog so eingerichtet, dass alles funktioniert und aussieht, wie ich ihn mir vorgestellt habe. Ich möchte vermeiden, dass er durch das Update zerschossen wird.

Daher habe ich mich erst einmal für eine lokale Installation per Xampp entschieden. Darin möchte ich testen, ob mein Theme und sämtliche Plugins mit der Version 3.0 kompatibel sind. weiterlesen

Beschriftungen auf Grafik-Buttons von WordPress-Themes ändern

Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten

Mittlerweile habe ich mein englischsprachiges Theme „Smoky“ eingedeutscht – z. B. die Begriffe „continue reading“ in „weiterlesen“ und „subscribe RSS Feed“ in „abonniere RSS feed“. Meiner Meinung nach kann nicht immer davon ausgegangen werden, dass jeder Blogbesucher englisch versteht und um es ihm zu erleichtern, habe ich mich eben nach und nach mit den jeweiligen Einträgen in php- und css-Dateien beschäftigt und umgemodelt. Außerdem erscheint mir mein Blog durch diese kleinen Eingriffe einfach harmonischer. weiterlesen

Copyright © Sylvis Blog • 2019. Alle Rechte vorbehalten. •   Impressum   •    Datenschutzerklärung