Computerschutz in Windows 10 funktionierte nicht mehr – wie habe ich ihn repariert?

Computerreparatur
Geschätzte Lesezeit: 3 Minuten

Für mich als Windows-Anwender ist es eine Selbstverständlichkeit, dass ich bei kleineren Bugs im System mein Notebook auf den letzten Wiederherstellungspunkt zurücksetzen kann. Nun stellte ich plötzlich fest, dass die Sicherung per Computerschutz deaktiviert war und ich keinen manuellen Wiederherstellungspunkt mehr setzten konnte. Stattdessen wurde mir die Fehlermeldung 0x81000203 per Popup-Fenster angezeigt.

Computerschutz in Windows

 

 

Nur wie bekam ich diese Funktion wieder zurück? Das Laufwerk unter Schutzeinstellungen wurde – anders als in diesem Screenshot – nicht gefunden und ständig erschien per Popup die oben genannte Fehlermeldung.

 

Warum brauche ich die Windows-Systemwiederherstellung überhaupt?

Ich bin ein Sicherungs-Fanatiker und besitze zwei externe Festplatten, um darauf sämtliche Dokumente, das Windows-System und natürlich meine Fotos zu sichern. Nicht auszudenken, falls diese alle verloren wären. Zu diesem Zweck habe ich mir Acronis True Image gegönnt und mit dieser Software sichere ich diese Daten regelmäßig.

SicherungslaufwerkeZusätzlich gleiche ich meine Dokumenten- und Bilderordner per Double Commander ab und kopiere die neuen Dateien auf eine der externen Festplatten.

In meiner Anfängerphase zu Windows XP-Zeiten ist es mir immer mal wieder passiert, dass irgendetwas plötzlich nicht mehr funktionierte. Ich war früher ziemlich experimentierfreudig und probierte sämtliche Tunings-Tipps aus, die ich im Internet fand.  In den meisten Fällen reichte dann eine Systemwiederherstellung zu einem früheren Zeitpunkt, um das System zu reparieren. Sie ist einfach und schnell umzusetzen.

Daher recherchierte ich tagelang, um sie wieder ans Laufen zu bringen.

Schelte gegen Tuning- und Virenprogramme in den Foren

Zwischendurch landete ich in diversen Foren und dort wurde meist als erstes an Forenmitglieder mit demselben Problem die Frage gestellt, ob man so “furchtbare” Programme wie Tuneup Utilities, Avira oder Kaspersky installiert habe. Mag sein, dass diese Programme diverse Funktionen beeinträchtigen können, aber ich bin seit zig Jahren Kaspersky-Nutzer und ja, ich hatte sogar zwischendurch mal eine Tuning-Software installiert.

Und irgendwie mag ich nicht glauben, dass immer diese Programme verantwortlich sein sollen. Sonst wären sie längst vom Markt, oder?

Sämtliche Reparaturversuche durchgespielt

Ich habe sämtliche Foren und Dokumentationen durchforstet, die sich mit diesem Problem beschäftigen. Dort wird meist empfohlen, die Windows-Dienste auf deaktivierte Schattenkopien zu prüfen und per cmd-Befehl alle Reparaturbefehle durchzuexerzieren. Diese Empfehlungen habe ich auch alle befolgt, sogar zwischenzeitlich Kaspersky deinstalliert – nichts hat geholfen.

Vielleicht war ja auch Acronis der Übeltäter? Aber bei aller Liebe … irgendwie könnte ja dann jedes Programm auf meinem Notebook schuld sein. Das ist wie mit einem WordPress-Bug. Nur ist es dort einfacher, die Plugins zu deaktivieren, um dem Problem auf die Spur zu kommen. Sollte ich nun sämtliche Programme deinstallieren, um den Schuldigen zu finden?!

Zwei Tipps befolgt, die wenig Aufwand erfordern

Und dann traf ich auf diesen Foren-Tipp von Larusso.

Kannst du einmal in die Admin Console folgendes eingeben
sc config swprv start= demand
Kommt hierbei ne Fehlermeldung? Falls nicht, nochmal
sc start swprv
eingeben

Dieser Tipp scheint DER Helfer in der Not zu sein. Bei mir funktionierte der Computerschutz aber noch nicht auf Anhieb – ich hatte allerdings danach auch nicht gleich mein Notebook neu gestartet. smilie

Stattdessen habe ich noch einen Tipp über einen Forenbeitrag gefunden, der sich auf diesen Artikel bezieht. Darin wird dokumentiert, wie man einen Bug des Kaspersky Removal Tools beseitigt. In Kurzform habe ich also folgenden Code in Notepad (nicht Word!) eingefügt:

Windows Registry Editor Version 5.00

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\Class\{71a27cdd-812a-11d0-bec7-08002be2092f}] "UpperFilters"=hex(7):76,00,6f,00,6c,00,73,00,6e,00,61,00,70,00,00,00,00,00

und als repair.reg gespeichert.

Anschließend wird diese Datei in die Registry importiert. Wer ganz auf Nummer Sicher gehen möchte, sichert diese vorher.

Und siehe da – der Computerschutz ist wieder repariert und ich habe als erstes einen manuellen Wiederherstellungspunkt erstellt. smilie

Die Autorin:

Sylvi

Meine Beiträge beinhalten eigene Erfahrungen über Soft- und Hardware, Social Media und die ich als WordPress-Bloggerin und Joomlanerin gesammelt habe. Zudem widme ich mich dem schönen Hobby "Fotografie".

4 Kommentare

Kommentare hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst diese HTML-tags und attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

* Ich bin mit den Datenschutzbedingungen von Sylvis Blog einverstanden.

Sylvis Blog © 2009-2019. Alle Rechte vorbehalten.