Feedstatistiken – mit Feedburner ein leidiges Thema

Statistik
Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten

Wie in diesem Beitrag dokumentiert, habe ich eine Funktion eingebaut, durch die die Anzahl der Feedleser, Twitterfollower und Facebookfans in der Sidebar ausgegeben wird. Derzeit leite ich meinen Feed per .htaccess immer noch zu Feedburner um und bis zum Abschalten der Api, wurde die Ausgabe der Feedleserzahl meines Erachtens auch recht zeitnah umgesetzt.

Nun galt es einen Ersatz zu finden, der es mir ermöglicht, diese Zahl in der Sidebar zu generieren. Gut, ich könnte den Feedburner-Button einbauen, aber aus Gründen der Optik kam diese Umsetzung für mich nicht in Frage.

Wie in dem verlinkten Beitrag beschrieben ist daher seit einer Weile das Plugin FeedStats bei mir im Einsatz. Bei einem Vergleich zwischen der ausgegebenen Feedleserzahl durch dieses Plugin und der des Feedburner-Accounts musste ich feststellen, dass sie kontinuierlich um einiges voneinander abweichen.

FeedStats-Zahlen

 

Feedstats zeigt eine durchschnittliche Feedleserzahl zwischen 138 bis 141 an,

 

Feedburnerzahl
Feedburner
zwischen 165 bis 195. Und ich frage mich, wie so unterschiedliche Auswertungen entstehen können.

 

Anfangs hatte ich angenommen, dass eventuell der Kommentarfeed von Feedstats nicht mitgezählt wird. Aber diese werden durchaus in der Statistikaufstellung aufgeführt. Ich vermute daher, dass die Feedburner-Adresse dazwischenfunken könnte. Konkret lässt sich das wohl nur bestätigen, wenn ich zum WordPress-eigenen Feed zurückkehre.

Alternativen gesucht

Ich dachte, da muss es doch noch andere Möglichkeiten geben und begab mich auf die Suche nach weiteren Statistik-Plugins. Dabei fand ich

Feed Statistics

habe ich installiert und die Werte darin ca. 3 Wochen beobachtet. Allerdings bin ich von diesem Plugin schlichtweg enttäuscht. Einzig unter den Menüpunkten „PostViews“ und „Clickthrough“ wurden einige Werte angezeigt. Die Rubrik „Feedreader“ blieb bis zuletzt leer. Daher ist es überflüssig, darüber einen Screenshot zu posten. Und mittlerweile habe ich es auch wieder entfernt.

Simple Feed Stats

Feedleserzahl gesamt mit Simple Feed Statsweckte anfangs Hoffnungen in mir. In kürzester Zeit wurden Feedleserzahlen angezeigt und hoffnungsfroh habe ich die Feedleserzahl in der Sidebar per Code-Snippet in der Sidebar generieren lassen. Aber irgendwann wurde ich dann doch stutzig, als die Feedleserzahl auf über 1.000 anwuchs. Dieser Illusion gab ich mich dann doch nicht hin. smilie

Das Problem ist, dass ich mit diesem Plugin entweder nur die tägliche Feedleserzahl generieren kann, die sich um die ~30 beläuft oder aber die Gesamtzahl seit Beginn der Zählung. Es war mir nicht möglich zu erkennen, wie viele Leser aktuell bzw. durchschnittlich den Feed dieses Blogs abonniert haben.

Hier noch die Screenshots dazu:

  • Gesamtzahl Simple Feed StatsGesamtzahl der Feedabonnenten
  • Tägliche Abonenntezahl Simple Feed StatsTägliche Auswertung der Feedabonnenten

Fazit

Es hat mich einfach interessiert, ob es bei Verwendung von Feedburner möglich ist, einheitliche Statistik-Zahlen durch Plugins zu erhalten, aber letztendlich kann ich nicht beurteilen, welche Zahlen am ehesten der Realität entsprechen.
Auch wenn Feedburner 190 Leser anzeigt, ist doch 140 per FeedStats auch eine schöne Hausnummer, oder?

Also bleibt mir nichts anderes übrig, mich damit abzufinden oder irgendwann einmal erneut einen Test zu starten, wenn ich zum WordPress-eigenen Feed gewechselt habe. Ich entscheide mich vorerst für die erste Variante. smilie

Die Autorin:

Sylvi

Meine Beiträge beinhalten eigene Erfahrungen, sei es über Soft- und Hardware, Social Media und die ich als WordPress-Bloggerin und Joomlanerin gesammelt habe. Zudem widme ich mich dem schönen Hobby "Fotografie".

6 Kommentare

Kommentare hinzufügen
  • Ich habe auch FeedStats im Einsatz, dass damals Feedburner abgelöst hat. Die Zahlen waren auch unterschiedlich, wobei Feedburner immer mehr anzeigte. Ich denke aber, dass FeedStats schon der zuverlässigere Zähler sein dürfte.

  • Hallo Sylvie,
    Tja, die Statistik-Tools – das ist so ein Kapitel für sich. Nicht nur bei der Erfassung der Feeds. Ganz egal, was man versucht zu messen, Abweichungen gibt es immer. Aber ob du nun 140 oder 190 Feed-Reader hast, ist doch auf jeden Fall eine nette Zahl smilie
    Viele Grüße
    Ann-Bettina

  • Hallo Hans,

    bisher habe ich auch noch keine negativen Beurteilungen über FeedStats gelesen, von daher wirst Du wohl recht haben.

    Hej Ann-Bettina,

    Aber ob du nun 140 oder 190 Feed-Reader hast, ist doch auf jeden Fall eine nette Zahl

    Da gebe ich Dir recht und freut mich auch total, dass es so viele Menschen gibt, die sich über die neuesten Beiträge meines Blogs auf dem Laufenden halten möchten … ob 100 oder 200. smilie

    Lieben Gruß
    Sylvi

  • Ich hatte die ganzen Plugins auch mal getestet und tracke es nun mit Piwik aber das ist genau so ungenau wie die wo du getestet hast! Im Prinzip gibt es nichts genaues wo das ordentlich getrackt wird! Leider!

  • Hallo Daniel,

    ja schade. Mich hätte interessiert, wie die durchschnittliche Zahl im 3-Monats-Turnus bei Simple Feed Stats ausgesehen hätte. Aber diese Auswertung bietet dieses Plugin leider nicht an – nur die Tagesanzahl und Gesamtauswertung aller Leser.
    Ich kann einfach nicht nachvollziehen, warum sich die Feedleserzahlen so extrem zwischen FeedStats und Feedburner und oft um 50 (aktuell sogar um 60) Leser unterscheiden.

    Hej Henning,

    ach naja, ist es wichtig zu wissen, ob 100 oder 200 den Feed abonniert haben? Ich weiß es nicht. Vielleicht motiviert es den einen oder anderen Blogger ja, wenn er sieht, er kann immer mehr Leser hinzu gewinnen. Es könnte aber auch ins Gegenteil umschlagen, wenn die Zahl sinkt. smilie

    Eigentlich sollte man sich davon nicht beeindrucken lassen und einfach schreiben. Aber ich kann nicht leugnen, dass ich eben doch hin und wieder auf diese Zahlen schiele. smilie

    Gruß
    Sylvi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wenn Du hier kommentierst, bist Du mit den Datenschutzbedingungen von Sylvis Blog einverstanden.

Du kannst diese HTML-tags und attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Copyright © Sylvis Blog • 2019. Alle Rechte vorbehalten. •   Impressum   •    Datenschutzerklärung