Sitemap für Joomla – mein Favorit ist SEF Service Map 2

Sitemap Joomla
Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten

Inspiriert durch den Beitrag von Joomla Downloads über die Joomla-Erweiterung JCrawler, wollte ich nun auch endlich für meine Rebus-Homepage eine Sitemap anlegen. In dem Beitrag wurde allerdings auf folgendes hingewiesen:

Damit „JCrawler“ arbeiten kann benötigt er „Curl“ oder ein aktiviertes „allow_url_fopen“ auf dem Server.

Daran scheitert es aber schon bei mir, da ich bereits in der Vergangenheit Plugins nicht installieren konnte, bei denen eine cURL-Installation vorausgesetzt wurde. Lt. Strato heißt es

Sie können die cURL ab dem STRATO PowerPlus L Paket nutzen, aktuell wird der Datentransfer via HTTPS in unseren Webhostingpaketen indes nicht unterstützt.

Bei Aufruf des Scriptes mit sämtlichen Umgebungsvariablen über meinen Blog wurde zwar allow_url_fopen = On angezeigt. Aber ich hatte keine Lust, nun wieder herum zu probieren, ob das Plugin doch bei mir funktioniert. Daher habe ich mich mal bei joomla.org bei den Erweiterungen auf die Suche nach dem Plugin gemacht, das meinen Vorstellungen einer Sitemap entspricht und bin dabei auch fündig geworden.

Plugin-Recherche in Sachen Sitemap

Xmap schied gleich aus, weil bei der Installation gleich eine Fehlermeldung erschien. Ich bin es momentan so leid,  ständig irgendwelche Fehlermeldungen zu ergründen. Daher habe ich es gleich eliminiert und mir die Sitemap-Komponente Joomap installiert. Das gefiel mir schon sehr gut. Ich habe noch ein wenig das Erscheinungsbild in der css-Konfiguration geändert. Überhaupt sind hierbei die Konfigurationsmöglichkeiten schon mal recht umfangreich.  Nur die Menüauswahl ist meines Erachtens etwas mager ausgefallen:

Bild - joomap - Menüanzeige konfigurierenBild - Joomap - Ansicht der Sitemap konfigurierenBild - Joomap - CSS ändern

Nachdem ich alles nach meinen Vorstellungen angepasst hatte, musste ich leider feststellen, dass nach Auswahl von Beiträgen aus der Kategorie heraus, eine Fehlerseite ausgegeben wurde. Okay, Joomap sollte es dann auch nicht sein. Auf zum nächsten Plugin: SEF Service Map 2. Und genau das ist es! Die Menüauswahl ist wahnsinnig umfangreich. Es kann sogar ausgewählt werden, ob einzelne Beiträge oder ganze Menüs ein- oder ausgeblendet werden sollen. Auch die Reihenfolge der anzuzeigenden Aufstellungen kann variiert werden. Und somit blieb ich bei diesem Plugin, Fehlerseiten erschienen bei Testklicks bisher auch nicht.

Bild - SEF Service Map - KonfigurationBild - SEF Service Map - Seitenansicht

Für mich ist es derzeit die Lösung für eine repräsentative Übersicht (Sitemap) auf meiner Homepage und ich wüsste zum jetzigen Zeitpunkt nicht, wie man sie noch besser darstellen könnte.

Die Autorin:

Sylvi

Meine Beiträge beinhalten eigene Erfahrungen über Soft- und Hardware, Social Media und die ich als WordPress-Bloggerin und Joomlanerin gesammelt habe. Zudem widme ich mich dem schönen Hobby "Fotografie".

3 Kommentare

Kommentare hinzufügen
  • Hi Sylvi,
    ich habs mir mal auf Deiner Website angeschaut. Sieht wirklich gut aus. Ich könnte mir vorstellen, dass ich das bei meiner auch integriere. Danke fürs Testen smilie
    LG Pauli

    • Hej Pauli,
      ja das Plugin hat mich total überzeugt. Ich muss nur noch mal schaun, ob ich nicht noch einzelne Menüs herausnehme, da die Übersicht derzeit noch sehr umfangreich ist. Ich denke man kann sie noch ein wenig „entschlacken“ smilie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst diese HTML-tags und attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

* Ich bin mit den Datenschutzbedingungen von Sylvis Blog einverstanden.

Copyright © Sylvis Blog • 2019. Alle Rechte vorbehalten. •   Impressum   •    Datenschutzerklärung