Getestet: 4 Kostenlose Animationsprogramme zum Bearbeiten von Avataren

Kostenlose Animationsprogramme
Geschätzte Lesezeit: 4 Minuten

Derzeit verwende ich zum Bearbeiten meiner Avatare und der dazu hochgeladenen Animationen für Weblin das Programm Jasc Animation Shop 3. Allerdings handelt es sich bei diesem Programm um ein Zusatzfeature meiner damaligen Kaufsoftware Paint Shop Pro 9 und ich musste für den Link eine Weile suchen.

Glücklicherweise funktioniert es immer noch mit Windows 7 und bietet mir viele Möglichkeiten, nicht nur Animationen zu bearbeiten, sondern auch eigene zu erstellen.

Nun werde ich öfter gefragt, wie und womit ich z. B. die Sprech-Animation meiner Avatare erstelle. Das ist auch gar nicht schwierig, denn ich benötige lediglich zwei verschiedene Avas – einen mit geöffneten und einen mit geschlossenen Mund – und eben ein entsprechendes Animationsprogramm.

Bedieneroberfläche Jasc Animation ShopDie wenigsten Leute verfügen über Jasc Animation Shop 3 und möchten auch nicht 19 Euro für dieses Programm ausgeben. Ich meine allerdings, dass sich diese Ausgabe wirklich lohnt, wenn man häufig Animationen erstellt.

Trotzdem habe ich mich ein wenig umgeschaut und einige kostenlose Programme ausprobiert. Dabei war mir wichtig, dass ich eine angemessene Animationslänge erzielen konnte, die trotz der beschränkten Uploadgröße bei Weblin noch hochgeladen werden kann, die Animation ansehnlich ist und die Avatare nicht durchsichtig werden. Bei JAS muss ich diese schon mal mit einem farbigen (meist grauem) Hintergrund versehen, damit die Avas nicht löchrig wirken.

Folgende Programme habe ich getestet:

  1. Ulead Gif Animator Lite
  2. Gimp
  3. Animake
  4. Microsoft Gif Animator

Ulead Gif Animator Lite

Für wichtige Funktionen ist bei Ulead Gif Animator Lite ein Upgrade erforderlich… sah auf den ersten Blick sehr vielversprechend aus. Die Enttäuschung war dann aber groß, als ich den Animation Wizard zum Erstellen einer eigenen Animation startete. Das ist nämlich mit der Lite Version nicht möglich.

Zum Bearbeiten bietet es eine zwar eine bedienerfreundliche Oberfläche (ähnlich der von meinen Jasc Pro Animation Shop), aber die zweite Enttäuschung folgte, als ich eine fertige Animation bearbeiten wollte und den Optimation Wizard anklickte. Auch das Optimieren ist mit dieser Version leider nicht möglich, was aber für Weblin meines Erachtens sehr wichtig ist, um einen Ausgleich zwischen Animationslänge und -darstellung zu erzielen und ein Upload aufgrund der vorgegebenen Größen zu ermöglichen.

+ Übersichtliche Bedieneroberfläche
+ Bildübergänge können eingefügt werden
+ Rotieren und Drehen von Animationen ist möglich

Erstellen von eigenen Animationen nicht möglich
Keine Optimierung möglich
Englische Bedieneroberfläche

Gimp

Gimp hatte ich bereits vor geraumer Zeit installiert, es dann aber wieder entfernt, weil mich die umfangreiche und ungewöhnliche Bedieneroberfläche erst einmal erschlagen hatte. Allerdings hat mich Gimp nun bei dem Erstellen von Animationen sehr überrascht und letztendlich auch überzeugt. Einmal mit diesem Programm angefreundet, war ich schnell in der Lage eine eigene Animation zu erstellen.

Bild - Mädchen-Animation mit 20 Bildern pro SchleifeIch bin in Sachen Komfort durch JAS ja etwas verwöhnt und die Ebenen-Bearbeitung erscheint mir ein wenig umständlich. Aber es funktioniert nicht nur prima dank Christians toller Beschreibung, sondern ich erreiche dank einer Optimierungsfunktion auch eine angemessene Animationslänge. Zu Testzwecken habe ich 20 Bilder bzw. Ebenen angelegt. Die Animationsgröße für diesen Avatar beträgt lediglich 28.8 kb (100 x 54 px) und ist daher prädestiniert als Sprechanimation bei Weblin.

Gegebenenfalls sollte der Avatar wie dieser hier oder solche, die viel „weiß“ enthalten mit einem grauen Hintergrund vorher unterlegt werden, damit er nicht durchsichtig erscheint. Gut testen kann man dieses auf Webseiten mit dunklem Hintergrund.

+ Deutsche Bedieneroberfläche
+ Umfangreiche Bearbeitungsmöglichkeiten
+ Optimierung ist möglich
+ Insbesondere für Weblin-Avatare super geeignet

Unübersichtliche Bedieneroberfläche
Ebenenbearbeitung etwas umständlich

Animake

Bedieneroberfläche von AnimakeVon diesem kostenlosen Programm war ich sofort angetan. Kaum installiert konnte ich sofort loslegen. Die Bedieneroberfläche ist einfach – sozusagen selbsterklärend – , auf das Wesentliche beschränkt und sogar in deutsch. Sowohl eine Bearbeitung der gesamten Animation als auch einzelner Frames ist darin ganz einfach möglich, z. B. was die Länge der Verweildauer betrifft.

Möchte ich also die Verweildauer aller Bilder einstellen, so gehe ich per Rechtsklick in dem Kontextmenü auf „alle markieren“, dann auf Bearbeiten >> Eigenschaften, gebe die Zahl in Millisekunden ein und setze ein Häkchen dahinter, so dass die Zeit für alle Bilder übernommen wird.

Einziges Manko bei diesem Programm: die fehlende Optimierungsfunktion. Die gleiche gif-Animation, die ihr oben seht, beträgt bei Animake 73,7 kb … also viel zu groß für ein Upload bei Weblin, wo nur 30 kb für eine Sprechanimation zugelassen ist. Und bei nur 20 Bildern pro Animation würde diese zu kurz angezeigt, wenn ich welche entfernen würde, um sie zu verkleinern.

Aber ich habe diese dann mit Gimp geöffnet und dort über Filter >> Animation >> Optimieren für Gif die Datei optimiert und anschließend exportiert und siehe da: nun beträgt die Größe der Datei (bei gleicher Pixelgröße und Bildanzahl) nur noch 13 kb!

+ Deutsche Bedieneroberfläche
+ Alle wichtigen Bearbeitungsfunktionen sind vorhanden
+ Einfache Bedieneroberfläche

Keine Optimierung möglich

Microsoft Gif Animator

Bedieneroberfläche von Microsoft Animator MS Gif Animator wartet mit einem winzigen Fensterchen auf, ohne Möglichkeit es auseinander zu ziehen oder gar im Vollbildmodus anzeigen zu lassen. Da wird die Suche nach entsprechenden Grafiken zur Geduldsprobe. Um besser zu verdeutlichen, was ich damit meine, habe ich das Fenster mal vor der Weblinseite fotografiert, mein Notebook ist ein 17-Zöller.

Neue Grafiken hinzufügen bei MS Gif AnimatorDafür ist es nach kurzer Einarbeitung recht einfach, eine Animation zu erstellen. Da ich anfangs aber immer versucht hatte, über „Datei öffnen“ eine zweite Grafik hinzuzufügen und stattdessen die vorige ersetzt wurde, habe ich diese Beschreibung herausgesucht. Mit dem vierten Menüpunkt (das mit dem Kreuz) konnte ich die Animation um zusätzliche Grafiken ergänzen.

Ja okay, das Programm erfüllt seinen Zweck und ist sicherlich zu gebrauchen. Allerdings beträgt die Animationsgröße unter gleichen Voraussetzungen 66,9 kb, also wieder zu groß für Weblin.

Mit Gimp optimiert, ist aber auch diese wieder nur 13,5 kb groß.

+ Einfaches Erstellen einer Animation
+ Die wichtigsten Bearbeitungsfunktionen sind vorhanden

Englische Bedieneroberfläche
Kleines Fenster erschwert die Bildersuche
Keine Optimierung möglich
Wirklich nur auf die nötigsten Funktionen beschränkt (kein Drehen oder Spiegeln möglich)


Wenn ich mir nur ein kostenloses Animationsprogramm aussuchen dürfte, hätte ich wohl ein Problem oder ich müsste mich verstärkt mit der Ebenenbearbeitung auseinandersetzen. smilie
Ich finde die Kombination von Animake zum Erstellen einer Animation und Gimp zum Optimieren am besten.

Vielleicht konnte ich einen kleinen Eindruck über die mir bekannten kostenlosen Animationsprogramme verschaffen. Aber vielleicht habt ihr ja noch einen Tipp oder eine Empfehlung.

Die Autorin:

Sylvi

Meine Beiträge beinhalten eigene Erfahrungen, sei es über Soft- und Hardware, Social Media und die ich als WordPress-Bloggerin und Joomlanerin gesammelt habe. Zudem widme ich mich dem schönen Hobby "Fotografie".

5 Kommentare

  • Hey Sylvi,

    klasse geschrieben und super hilfreich! Da ich relativ schnell mit Software klar komme, werde ich wohl Deinem Rat folgen und mir die Kombination Animake und Gimp mal zulegen und damit experimentieren.

    Danke fürs Testen und vor Allem fürs tolle Beschreiben!

    Liebe Grüße,
    Pauli

  • Hallo Sylvi,

    das Jasc Aninmation Shop habe ich auch und damit die Sprech-Animation für den Avatar zu erstellen war gar nicht mal so schwer.
    Zumal durch diese „Wizards“ im Programm die Erstellung wesentlich vereinfacht wird.
    Leider „hakte“ es bei meinem Ava anfangs etwas beim Ablauf wobei ich auf deine Unterstützung bei der Lösung der Probleme setzen konnte.
    Mittlerweile spricht er flüssig und ruckelfrei. smilie

    Danke für deine Anleitung und Hilfe

    ante

    • Huhu Ante,

      ui, dann muss ich gleich mal das Weblin-Wohnzimmer aufsuchen und mir Deinen plappernden Avatar anschauen. smilie
      Ja, Animation Shop ist schon ein klasse Programm und ich hoffe, dass es auch noch mit Windows 8 kompatibel sein wird.
      Und falls nicht, ist es ja dann nicht verkehrt, Alternativen zu kennen.

      Supergerne geschehen.

      Lieben Gruß
      Sylvi

Copyright © Sylvis Blog • 2019. Alle Rechte vorbehalten. •   Impressum   •    Datenschutzerklärung