Toller Helfer beim manuellen Fokussieren: Kantenanhebung (Fokus-Peaking)

manuell Fokussieren
Geschätzte Lesezeit: 1 Minute

Im Laufe der Zeit habe ich immer mehr den manuellen Fokus lieben gelernt – insbesondere bei Nah- und Makroaufnahmen. Der Vorteil liegt für mich klar auf der Hand: ich kann millimetergenau den Punkt anvisieren, der scharf sein soll.
Das ist meines Erachtens unheimlich wichtig, wenn ich mit sehr offener Blende (kleiner Blendenwert) fotografiere, z. B. wenn ich den Stempel eine Blüte scharf darstellen möchte.

Anfangs habe ich mich immer auf mein Auge verlassen. Aber selbst durch den Sucher zu erkennen, welcher Bereich richtig scharf dargestellt wird, ist oft ein Glücksspiel. Es gibt zwar Sucherlupen, aber wieder ein Teil mehr mitschleppen?

Inspiration durch YouTube

Durch Zufall bin ich in einem Video von Ben Jaworskyj auf Youtube zur Sony A7R (ab 5:43) auf die Funktion „Kantenanhebung“ gestoßen. Und da dachte ich „Guck doch mal, ob es diese Funktion auch an meiner Sony Alpha 58 gibt.“

Und tatsächlich gibt es sie – sie war lediglich deaktiviert. Zu finden ist diese Funktion bei der Sony SLT-A58 unter dem Zahnradsymbol im zweiten Menüpunkt.

Ich habe mir die Farbe auf rot und die Stärke hoch eingestellt. Nun wird sowohl im Display als auch im Sucher durch rote Markierungen (je nach Farbeinstellung) angezeigt, welche Bereiche des Motivs scharf sind.

Ich demonstriere es mal an einem Blumenstrauß. Im ersten Bild habe ich die Gerbera, im Zweiten die Rose scharf gestellt:

Gerbera fokussiert   ergibt   scharfe Gerbera

Rose fokussiert   ergibt   scharfe Rose

Ich möchte diese Funktion nicht mehr missen. Gerade wenn die Sehstärke mit zunehmendem Alter etwas nachlässt, ist dieses Feature neben der Dioptrien-Einstellung (bei der Sony SLT-A58 +/-4) bei elektronischen Suchern Gold wert.

Das heißt bei mir in der Praxis: beim Fotografieren über Display benötige ich eine Lesebrille, über den Sucher geht es auch ohne.

Was mich jetzt mal interessiert … habt ihr Sony-Kamera-Besitzer der Alpha-Serie diese Funktion gekannt bzw. nutzt ihr sie?

Ich bin froh, auf Bens Video gestoßen zu sein, sonst hätte ich noch heute wesentlich mehr Ausschuss bei meinen Makrofotografien.

Die Autorin:

Sylvi

Meine Beiträge beinhalten eigene Erfahrungen über Soft- und Hardware, Social Media und die ich als WordPress-Bloggerin und Joomlanerin gesammelt habe. Zudem widme ich mich dem schönen Hobby "Fotografie".

6 Kommentare

Kommentare hinzufügen
  • Hallo Sylvi,
    ich habe gewusst, dass meine Alpha 77 diese Funktion hat, aber auch erst seit ein paar Monaten. Ich nutze sie aber nicht, weil meine Sony eine sehr gute Lupenfunktion hat.
    Liebe Grüße,
    Pauli

    • Hej Pauli,

      danke, dass Du mich noch einmal auf die Fokusvergrößerung hingewiesen hast. Die nutze ich viel zu selten.
      Ist aber natürlich eine super Option neben der Kantenanhebung, die Schärfe zu kontrollieren.

      Lieben Gruß
      Sylvi

  • Danke für den Tipp. Ich habe zwar keine Sony aber die Tipps kann ich auch bei meiner Kamera gebrauchen. Leider kann ich euch nicht viel dazu schreiben habe erst angefangen mit fotografieren.

  • Schade, gibt es bei meiner Canon 760D nicht. Aber ich fokussiere mit LiveView und dort dann mit der Vergrößerungslupe – das ist wesentlich genauer als durch den Minisucher ;)

    Habe dazu gestern das hier gefunden, was mir das Vorgehen dann noch bestätigt, dass es via LiveView besser ist:
    https://www.creative-photographer.com/phase-detection-contrast-detection-autofocus/

    Auch interessant zum Thema: https://www.creative-photographer.com/focus-wide-apertures/
    Ist übrigens ein toller Blog von Andrew, kennst du wahrscheinlich auch. Seine E-Books sind wie die von David DuChemin klasse!

    • Hallo Birgit,

      ich entscheide motivabhängig, ob bei mir eher Fokuspeaking oder der Vergrößerungsmodus zum Einsatz kommt. Der Vergrößerungsmodus ist bei beweglichen kleinen Objektive meines Erachtens deswegen unbrauchbar, weil das Motiv aus dem Fokus verschwunden ist, bevor ich überhaupt die Taste gedrückt habe. Bei Motiven, die ich eventuell per Stativ fotografiere und die ich nicht verfolgen muss, ist er wiederum mein bevorzugtes Mittel, um den genauen Schärfepunkt zu ermitteln.
      Nein, ich kenne das Blog nicht, aber ich habe es auch nicht so mit englischsprachigen Seiten, dazu fehlen mir dann doch ein wenig die Sprachkenntnisse. Aber danke für die Verlinkung – es wird mit Sicherheit einige Leser geben, die den Beitrag besser verstehen als ich. smilie

      LG Sylvi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst diese HTML-tags und attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

* Ich bin mit den Datenschutzbedingungen von Sylvis Blog einverstanden.

Copyright © Sylvis Blog • 2019. Alle Rechte vorbehalten. •   Impressum   •    Datenschutzerklärung