PhotoImpact X3 kaputt und wieder repariert

Geschätzte Lesezeit: 1 Minute

Nicht immer habe ich ein passendes Foto in petto, um es als Beitragsbild zu verwenden. Daher ist mein absoluter Favorit für das Erstellen von Beitragsbildern hier im Blog immer noch PhotoImpact X3.
Durch die „Objekt-einfügen-Option“ ist schnell eine Grafik auf einem farbigen Hintergrund zu einem Bild zusammengezimmert. Einfach genial! Dann füge ich eventuell noch einen Effekt oder Lichtreflexe hinzu – fertig ist das Blogbild.

Es handelt sich hierbei um eine Uralt-Bildbearbeitungssoftware, die mir vor etlichen Jahren ein guter Freund geschenkt hat. Als ich für den letzten Blogbeitrag ein Bild erstellen wollte, stürzte das Programm immer wieder ab. Ich hätte echt heulen können. Mit ihm habe ich fast alle meine Bilderrätsel, Avatare, Logos und wie erwähnt viele Blogbilder erstellt. Und nun sollte es nicht mehr funktionieren?!

War ein Windows-Update schuld?

Damit wollte ich mich nicht abfinden und habe im WWW recherchiert. Ich vermute, dass ein letztes Windows-Update PhotoImpact gecrasht hat. Und ich stehe nicht ganz alleine mit meiner Meinung da. Tatsächlich habe ich einen tollen Tipp gefunden, mit dem ich auch noch unter Windows 10 PhotoImpact X3 wieder ans Laufen bringen konnte. Ich zitiere mal Andreas‘ Tipp aus Jürgens Workshop-Forum:

Lösung für 64Bit-System WIN10Pro

1.Kopiere die FIORC.DLL aus dem FIO-Ordner von Photoimpact in den Ordner C:\windows\sysWOW64\
2.Lösche diese Datei unbedingt im FIO-Ordner (oder benenne sie in FIORC.OLD um)
3.Dann starte das System neu und die Registrierung ist abgeschlossen

Ich kann mich da nur dem Beitrag eines Foren-Mitgliedes mit den Worten anschließen, „Andreas Du bist mein Held! Du hast meine künftigen Blogbilder gerettet. Ich habe mich so sehr gefreut, dass das Beitragsbild zu diesem Artikel zugegebenermaßen etwas (zu) bunt ausgefallen ist. smilie


Die Autorin:

Sylvi

Meine Beiträge beinhalten eigene Erfahrungen, sei es über Soft- und Hardware, Social Media und die ich als WordPress-Bloggerin und Joomlanerin gesammelt habe. Zudem widme ich mich dem schönen Hobby "Fotografie".

2 Kommentare

Kommentare hinzufügen
  • Das ist ja mal ein richtig guter Tipp, der dann auch noch funktioniert!
    Ich nutze PhotoImpact zwar nicht, aber ich kenne die Verzweiflung, wenn eine Lieblings-Software nicht mehr läuft. Win 10 ist da ganz gefährlich.
    Meine Lösung wäre dann, ganz laut fluchen, nach einem Update suchen und wenn es keines gibt, noch mal fluchen und alles auf den Acker kicken.
    LG
    Sabienes

    • Hallo Sabiene,

      ich hatte mich schon fast damit abgefunden, künftige Beitragsbilder mit Photoshop zu erstellen. Aber in PhotoImpact habe ich meinen eingefahrenen Workflow und es geht darin einfach superfix. Daher wollte ich mich einfach nicht damit abfinden, es nicht mehr nutzen zu können und dann bleibe ich hartnäckig und recherchiere wie wild. smilie Bis jetzt hat das immer funktioniert … mal finde ich eine schnelle und einfache Lösung, manchmal dauert es auch und es ist komplizierter.
      Ich finde es toll, dass es dann solche Leute wie den Andreas gibt, der sein Wissen nicht für sich behält.

      Lieben Gruß
      Sylvi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst diese HTML-tags und attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code class="" title="" data-url=""> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> <pre class="" title="" data-url=""> <span class="" title="" data-url="">

Du hast 15 Minuten Zeit, um Deinen Kommentar nachträglich zu korrigieren.

Copyright © Sylvis Blog • 2018. Alle Rechte vorbehalten. •   Impressum   •    Datenschutzerklärung

%d Bloggern gefällt das: