Problem mit Shadowbox im Internetexplorer endlich gelöst

Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten

Jeder der Webseiten betreibt, kennt das Problem: die Seiten werden in dem einen Browser perfekt angezeigt, in einem anderen wiederum nicht.  Okay, für die schnelle Anzeige, existieren Tools wie Browsershot oder Viewlike (Link existiert nicht mehr), mit denen sich die Darstellung der jeweiligen Webseiten für die unterschiedlichsten Browser oder Auflösungen simulieren lässt.

Mir bereitet immer wieder der Internetexplorer (derzeit Version 8 ) Kopfzerbrechen. Während Firefox und Google Chrome meine bunte Seite fehlerfrei darstellt, weigerte sich der Internetexplorer bisher vehement

Nobody’s perfect

Ich gebe zu, dass das Problem bei den Spezial-Rebusse auf meinem Mist gewachsen ist. Die jeweiligen Scripte waren ein wenig konfus und nachdem mir ein Webseitenbesucher den Tipp gab, dass wiederum die Bauernregeln im Internetexplorer funktionieren, hatte ich wenigstens einen Lösungsansatz.

Vielleicht ist es nicht immer verkehrt, wenn man durch eine fehlende Umsetzung in dem ein oder anderen Browser auf eigene Defizite hingewiesen wird. Nur frage ich mich dabei wieder, warum kneifen Firefox und Chrome da mal ein Auge zu, IE aber nicht.

Immer Ärger mit dem Internetexplorer

Für die Anzeige meiner Rebusse verwende ich das Plugin BK-Multithumb und  nahm an, alles funktioniere wunderbar. Ich selber verwende den Internetexplorer äußerst selten. Da ich gestern an einem Fremd-PC mit dem Internetexplorer surfen „musste“, fiel mir erst jetzt das oben beschriebene Desaster auf. Manchmal frage ich mich natürlich auch, warum mich nicht schon jemand darauf hingewiesen hat, dass insbesondere die Spezial-Rebusse gar nicht angezeigt werden. Egal, dieses Problem war schnell eingegrenzt, hat mich letztendlich nur einen Abend gekostet und ist nun behoben.

Mehr geärgert hat mich, dass ich nur für den Internetexplorer mal wieder einen Eingriff in der index.php vornehmen musste, damit  auch dort die komfortable Lightbox-Funktion umgesetzt wird.

Was nicht funktionierte

Kurz anmerken möchte ich, dass ich auch den aus einem Forum vorgeschlagenen Tipp ausprobiert hatte. Dort empfahl man vor dem beginnenden head-Tag folgenden Codeschnipsel einzufügen:

Die Lightbox wurde hierbei auch angezeigt, aber sie ließ sich nicht über den „Close“-Button schließen. Das Löschen des Cache und andere Maßnahmen konnten diesen Fehler nicht beseitigen. Also wurde der Code wieder entfernt und ich begab mich erneut auf die Suche.

Und dann klappt es doch

Letztendlich war mir die Seite Shadowbox.js dann eine große Hilfe.

Folgender Code hat dann das Problem gelöst:

Diesen habe ich wie beschrieben zwischen den „head“-Tags platziert und siehe da, es funktioniert.


Die Autorin:

Sylvi

Meine Beiträge beinhalten eigene Erfahrungen, sei es über Soft- und Hardware, Social Media und die ich als WordPress-Bloggerin und Joomlanerin gesammelt habe. Zudem widme ich mich dem schönen Hobby "Fotografie".

2 Kommentare

Kommentare hinzufügen
  • Hi Sylvi,

    gratuliere, schon wieder ein Problem aus der Welt geschafft – und, was ich super finde, gleich die Lösung hier als Beitrag gebracht. Ich denke, dass Du damit etlichen „Leidensgenossen“ viel Sucherei ersparen kannst.
    Tja… warum hat Dich keiner vorher auf diese IE-Macke aufmerksam gemacht?
    Ein Grund könnte sein, dass u.U. sehr viele Internet-User den IE gar nicht mehr benutzen. Ich selber bin auch schon ewig lange mit dem FF unterwegs, wie die meisten in meinem Umfeld auch. Dennoch ist es mehr als ärgerlich, dass verschiedene Browser die angewählten Internetseiten anders interpretieren und darstellen.
    Eine befreundetete Webdesignerin probiert daher auch sämtliche gängigen Browser aus, bevor sie ihre Seiten freigibt.
    Ganz schöne Zeitverschwendung, die eigentlich nicht sein müsste/dürfte.

    Liebe Grüße,
    Pauli

    • Hallo Pauli,

      ja lach…ich warte jetzt nicht mehr so lange mit diesen Beiträgen, so lange sie noch frisch im Gedächtnis sind ;-)
      Du hast schon recht, die meisten in meinem Umfeld verwenden den Firefox, ggf. noch Chrome und Safari. Klar auch FF und Chrome sind nicht ganz fehlerfrei, aber derzeit laufen die einfach am schnellsten bei mir und ich persönlich habe den Eindruck, dass dort Webseiten am optimalsten dargestellt werden.
      Normalerweise teste ich auch immer sämtliche Funktionen in IE, FF und Chrome an. Aber diesmal ist es mir einfach durchgegangen.
      Ist schon eine Zeitverschwendung aber im Fall der Spezial-Rebusse war es wohl sinnvoll, die Scripte zu bereinigen :-)

      Lieben Gruß
      Sylvi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst diese HTML-tags und attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code class="" title="" data-url=""> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> <pre class="" title="" data-url=""> <span class="" title="" data-url="">

Copyright © Sylvis Blog • 2019. Alle Rechte vorbehalten. •   Impressum   •    Datenschutzerklärung

%d Bloggern gefällt das: