Software-Tipp Teil 4: Windows Movie Maker – für mich ein absolutes Must-Have-Programm

Geschätzte Lesezeit: 3 Minuten

Hin und wieder unterstreiche ich Dokumentationen hier im Blog durch Videoaufzeichnungen. Aber auch in meiner bunten Blogwelt füge ich immer wieder Kurzvideos ein. Wo es passt, beleben meiner Meinung nach bewegte Bildern einen Artikel – der Blog lebt! In diesem Blog ist dann die Videoqualität von eher sekundärer Priorität.
Zusätzlich können sie Handlungsabläufe besser veranschaulichen. Daher verwende ich insbesondere bei Tutorials gerne eine Schritt-für-Schritt-Anleitung in Videoform, um Schrift und Screenshots zu ergänzen. weiterlesen

Software-Tipp Teil 3: Ashampoo Snap 5 – kleine Investition, die sich lohnt

Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten

Vorwiegend möchte ich eigentlich freie Software in meiner Tipp-Serie vorstellen, Ich komme aber wohl nicht umhin, bei dieser Software eine Ausnahme zu machen. Ashampoo Snap 5 ist eine Screenshot-Software mit integrierter Videofunktion. Den Kauf habe ich bis heute nicht bereut.
Ich möchte ausdrücklich darauf hinweisen, dass es sich hierbei nicht um einen gesponsorten Beitrag handelt.

Was mir besonders gut an diesem Programm gefällt ist, dass Screenshots schon vorab per Konfiguration “aufgepeppt” werden können. Wenn ich bei “Schnappschuss hat Schatten” ein Häkchen setze, wirken die Bilder plastisch und nach meinem Empfinden auch sehr hochwertig. weiterlesen

Software-Tipp Teil 2: Warum ich auf mp3DirectCut nicht verzichten möchte

Geschätzte Lesezeit: 1 Minute

Für meine Spin-Rebusse oder Bauernregeln verwende ich meist kurze Musikstücke – vorzugsweise von Jamendo. Damit ich nicht meine gesamte Musiksammlung im Windows Media Player durchforsten muss, um ein Lied in der richtigen Länge zu finden, habe ich Playlisten mit zeitlichen Begrenzungen angelegt. Das erleichtert die Auswahl für Kurz-Rebusse ungemein.

Und trotzdem passiert es immer wieder, dass ich ein Lied einbauen möchte, das dann doch einen Tacken zu lang ist. Um dieses dann auf das richtige Maß zu kürzen, verwende ich ausnahmslos mp3DirectCut, weil es einfach zu handhaben, sehr effektiv und die Bedienoberfläche in deutsch gehalten ist. weiterlesen

Software-Tipp Teil 1: Warum ich auf Google Picasa nicht verzichten möchte

Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten

Vielleicht kennt ihr das ja: im Laufe der Zeit habe ich Programme auf meinem Notebook installiert, von denen ich mich einfach nicht mehr trennen möchte. Hin und wieder probiere ich zwar vergleichbare Software aus, die angeblich mit wesentlich besseren und mehr Funktionen ausgestattet sein soll, stelle dann aber oft fest, dass sie total überdimensioniert, unübersichtlich oder schlichtweg nicht auf meine Bedürfnisse abgestimmt ist. weiterlesen

Copyright © Sylvis Blog • 2019. Alle Rechte vorbehalten. •   Impressum   •    Datenschutzerklärung