34 Kommentare

Kommentare hinzufügen
  • Hey Sylvi,

    klasse Beitrag, der vor allem durch die Video-Tutorials alles sehr schnell begreiflich macht!
    Stell Dir vor, Du hättest jeden einzelnen Schritt in Worte fassen müssen… Wieviele interessierte Leser hätten das dann wohl bis zu Ende gelesen? smilie

    Schöne Sonntagsgrüße,

    Pauli

    • Hallo Pauli,

      ganz lieben Dank smilie. Naja, es sind schon ziemlich lange Beiträge geworden. Aber zur Not pickt sich jeder das Interessanteste anhand der Überschriften für sich heraus.

      Ich finde es nur sehr schade, dass PI nicht mehr gepflegt wird und bin total glücklich, dass es mit Windows 7 so super funktioniert.

      Vielleicht ist es auch einfach nur zu gut, um weiterhin für einen bezahlbaren Preis zu „verramschen“. smilie

      Lieben Gruß aus dem leider (noch) verregneten Sauerland,
      Sylvi

  • Hallo Sylvi,
    echt klasse,Du lässt mich immer wider überachen.
    Wieviel wiegt so ein fertige Logo auf 300 px x 300 px?
    Welches soft. nutzt Du zum Video Tutorial zu filmen.
    Ein empfehlung von mir für deinen beitrag geht an Fb,G+,Tw

    MfG aus Norden der ist auch verregnet

    • Hallo Viktor,

      eine 300 px x 300 px-Grafik erstelle ich deswegen, weil ich mit dieser Größe besser arbeiten und Details besser erkennen kann. Für die Verwendung auf Webseiten oder als Gravatar verkleinere und optimiere ich es immer noch einmal mit Riot.

      Zum Beispiel betragen die Ausmaße meines Logos im Header dieses Blogs nur 100 px x 91 px und es ist dank Bearbeitung in Riot jetzt 13,9 kb groß. Kleiner bekomme ich es nicht, weil es plastisch und recht komplex ist.

      Für die Video-Tutorials verwende ich Ashampoo Snap 5 … hab‘ ich auch schon drüber gebloggt. smilie

      Die Tutorials über das Erstellen von Logos wurden allerdings noch mit einer Vor-Version erstellt. Da waren die Effekte beispielsweise bei einem Mausklick noch nicht vorhanden.

      Hui, danke schön für’s Teilen. smilie

      Lieben Gruß von einer wettergeschädigten Leidensgenossin,
      Sylvi

  • Danke Sylvi für weitere Tipps,
    nutze nämlich Snagit 10 + Snagit 10 editor ,aber Videos recht gross sind,
    ca. 20 Min 1..und mehr Gb.
    PhotoImpact X3 ist sehr gute soft. hab schon mit frühere versionen PhotoImpact 8-PhotoImpact 11 komplette Web Design gemeistert,PhotoImpact X3 ist noch ein tacken besser.

    Gravatar nutze ich nicht,mag keine,bleibe immer noch bisschen anonym surfen.
    Heute weiss man nicht was die mit unseren daten alles machen.

    meine soz netzwerke

    twitter
    G+
    Fb musste leider neue acount machen Fb hat einfach alten gespert.

    Wenn Du lust hast,folge zurück.
    MfG

    • Ich hatte auch schon einmal Probleme mit Tutorials bzw. Videos, die ich bei YouTube hochladen wollte, allerdings waren die mit Magix erstellt. YouTube erkannte schlichtweg das Format nicht.
      Ich habe in diesen Fällen die Videos in den Windows Live Movie Maker importiert und von da aus direkt bei YouTube hochgeladen.
      Ich habe den Eindruck, dass sie dadurch in einem optimalen Format verarbeitet werden, denn die Ladezeiten auf Webseiten hält sich dadurch in Grenzen.
      Den Beitrag über WLMM liegt bei mir als „Software-Tipp“ momentan auf Halde … lach … das ist nämlich auch eine Super-Software und zudem noch kostenlos. smilie

      P.S.: Twitter und Google+ sind gebongt smilie

    • Halo Christian,

      schön, dass Dir die Tipps gefallen. smilie Nö, billig finde ich sie nicht, wirkt wie das nette Mädel von Nebenan.
      Das Theme einer Seite muss ja schließlich zu den Beiträgen passen. Ich würde sagen, der Header passt zu den Inhalten Deiner Seite und letztendlich zählt ja der Gesamteindruck einer Webseite.

      Was mir persönlich nicht so gefällt, ist der mitscrollende Newsletter-Balken im unteren Bereich. Aber das ist mein subjektives Empfinden. Kann sein, dass es andere Besucher nicht stört. smilie

      Gruß Sylvi

  • Hey,

    danke für deine schnelle Antwort. Gut, ich dachte erst, dass die Dame eher etwas „billig“ rüberkommt. Was würdest du denn mit dem Newsletter-Balken anders machen?

    Und klar Design ist in Teilen subjektiv smilie

    Gruß

    • Hallo Christian,

      wenn Du die die Newsletter-Abo-Funktion beibehalten möchtest, würde ich diese vielleicht in die Sidebar einbauen.

      Ich bin mir nicht sicher, ob es nicht doch mal Interessenten dafür gibt – ich selber habe diese Funktion allerdings noch nie in Anspruch genommen, da ich persönlich am liebsten Feeds abonniere.

      Gruß Sylvi

  • Sehr guter und informativer Artikel. Ich finde es besonders toll, dass du die Video Tutorials hier eingebunden hast. Das macht die ganze Sache viel einfacher.

    Liebe Grüße

  • Hallo Sylvi,
    Tolles Tutorial!
    Jetzt bin ich allerdings noch nicht Besitzerin von PhotoImpact X3… Tatsache ist, dass ich totale Anfängerin bin und die 49€ (kostet es glaube ich), sind mir dann doch gleich ein wenig zu viel, nur um zu sehen ob ich ein wenig Talent habe…

    Meine Frage daher:
    Gibt es ältere Versionen noch zu kaufen? (natürlich günstiger)
    Und macht es überhaupt Sinn eine ältere Version zu kaufen??

    Vielen Dank schon mal!

    • Hallo Julia,

      danke schön. Kann ich gut verstehen, dass Du für ein älteres Programm nicht 50 Euro ausgeben möchtest. Ich habe es allerdings schon für 15,00 Euro bei Amazon gesehen. Schau mal (Link gelöscht, da dieser nicht mehr existiert), da bietet es Pearl sogar für 14,90 € an.

      Ältere Versionen würde ich nicht kaufen. PI X3 soll auch nur bis Windows XP kompatibel sein. Bei mir lief es aber auch sowohl auf Vista als auch nun aktuell unter Windows 7.

      Lieben Gruß
      Sylvi

    • Danke für den Tipps Sylvi.
      XP wäre kein Problem, das habe ich noch auf meinem Laptop…
      Betreffend der älteren Version meinte ich vor allem wegen den Funktionen. Als Anfänger spielt es ja zum Beispiel bei Photoshop keine grosse Rolle, ob man die neuste Version hat. Denn die Basisfunktionen sollten ja in etwa gleich bleiben…

      • Hallo Julia,

        die Vorgängerversionen kenne ich leider nicht und kann Dir daher nicht sagen, ob der Funktionsumfang annähernd so gut ist, wie der bei PI X3.
        PI X3 bekam ich damals geschenkt.

        Optimal wäre es, wenn Du kostenlos an eine Vorgängerversion herankommen könntest. Vielleicht reicht Dir die ja auch und es sind keine großen Unterschiede vorhanden.

        Gruß Sylvi

  • Hallo,
    Hab meine alte Ulead PhotoImpact 12 (voll version) noch gehabt die leuft auf Xp einwandfrei,wenn einer möchte kann die hier down
    Nutze jetzt PI X3 vondaher down free.
    Viel Spass damit

  • Danke für ide wahnsinig guten hillfen es ermöglicht vielen anfängern einen leichteren einstieg in dieses bussines denn mit viedeos das ganze zu veranschulichen iste eine wirlich gute ides so wiert auch anfängern das ganze erliechtert zu verstehen

  • Meine Logos sind jetzt nicht gerade spektakulär. Aber du rätst vielleicht, mit welchem Programm ich sie mache? Richtig, mit Photo Impact X3. Ich hatte auch schon die Vorgängerversion und war sehr zufrieden damit. Mit den Boliden unter den Grafikprogrammen (Photoshop oder Gimp) komme ich nicht klar. Für Leute ohne Vorkenntnisse ist Photo Impact meiner Meinung nach sehr gut geeignet.

    Ich möchte, dass du wieder bloggst…. smilie

    • Hallo Horst,

      Gimp hatte ich auch installiert, aber nur zu Testzwecken für den Beitrag Getestet: 4 Kostenlose Animationsprogramme zum Bearbeiten von Avataren.
      Dafür ist es meines Erachtens nicht die schlechteste Wahl.

      Allerdings ist es mir einfach zu umfangreich, daher stimme Dir da voll und ganz zu. PI X3 war von Anfang an für mich einfach selbsterklärend. Kaum installiert konnte ich loslegen.

      Ich habe mehrere Bearbeitungsprogramme installiert. Ich liebe die einfache Begradigung in Picasa, die schwarzweiß-Effektbearbeitung in Photo Filtre, das schnelle aber auch komfortable Einfügen eines Wasserzeichens bei FastStone PhotoResizer.

      Natürlich beherrschen diese Funktionen auch Gimp und PhotoImpact oder sogar Irfan View. Mir ist es aber wichtig, dass ich diese Arbeitsgänge einfach, effektiv und schnell auswählbar sind.

      Och Mönsch, Horst … gib mir noch ein wenig Zeit, bis der Kopf wieder frei ist und das Wetter wieder schlechter wird. smilie

      Lieben Gruß Sylvi

  • Mit Picasa und Irfan View mache ich auch viel. Mit Picasa verwalte ich zum Beispiele alle meine Fotos, bevor ich sie an Flickr schicke oder -mehr und mehr- an meine Alben bei Picasa im Web.

    Die Zeit sollst du dir nehmen. Bald ist Weihnachten und dann… hast du hoffentlich auch bald wieder Zeit und Lust fürs Bloggen.

    Du hast jetzt auch die Möglichkeit gekappt, die URL im Kommentarbereich einzugeben. Finde ich nicht schön, obwohl ich die wahrscheinlichen Gründe dafür schon nachvollziehen kann. Aber auch das muss halt jeder Blogger für sich entscheiden.

    • Der Eintrag der URL einer Webseite wird erst nach 30 Tagen nach Veröffentlichung durch eine Einstellung im Plugin SMu DoFollow gesperrt. Liegt an dem erhöhtem Spamaufkommen bei älteren Beiträgen insbesondere denen der Kategorie „Hardware“.
      Und dieser Beitrag ist ja bereits älter als 30 Tage.

  • Das ist keine schlechte Idee. Diese Lösung kannte ich noch gar nicht. Nur das grundsätzliche Sperren von Kommentaren – wie es ja auch der Standard längst vorsieht.

    • Ich habe es per Plugin gelöst, weil die Funktion darin integriert war. Aber ich meine, Tanja hat auch eine manuelle Lösung dokumentiert.

      P.S.: Hier ist der Beitrag von Tanja Kommentar Spamschutz: URL Feld in älteren Artikeln ausblenden. smilie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst diese HTML-tags und attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code class="" title="" data-url=""> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> <pre class="" title="" data-url=""> <span class="" title="" data-url="">

Du hast 15 Minuten Zeit, um Deinen Kommentar nachträglich zu korrigieren.

Copyright © Sylvis Blog • 2017. Alle Rechte vorbehalten. •   Impressum   •    Datenschutzerklärung

%d Bloggern gefällt das: