Wie ermittle ich den Fokus-Modus eines Fotos?

Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten

Ich schreibe gerade an einem Blog-Beitrag, in dem ich ein wenig auf meine Art Makros zu fotografieren eingehen möchte. So viel kann ich schon einmal verraten – dabei ist der Fokus-Modus ein Hauptdarsteller in diesem Artikel. Um Exif-Dateien unter den Bildern hier im Blog anzuzeigen, habe ich das Plugin Exif Caption installiert. Toll fände ich es, wenn mit ihm auch der Fokus-Modus ausgegeben würde.

Aber wie finde ich den Fokus-Modus überhaupt heraus?

Welches Tool funktioniert zum Auslesen des Fokus-Modus‘

Bei den meisten Bildern weiß ich, ob ich manuell oder automatisch fokussiert habe, aber nicht bei allen – vor allem bei den älteren – zu 100%-iger Sicherheit. Aber egal mit welcher Software, ob mit Adobe Lightroom, Adobe Bridge, Irfan View, XnView, ExiftoolGUI … in keinem dieser Programme war es mir möglich, den Fokus-Modus zu ermitteln. Allerdings habe ich auch anfangs nur versucht, in den jpg-Dateien nach dieser Aufnahmeangabe zu suchen. Aber auch in den raw-Dateien waren sie nicht heraus zu bekommen.

Nach einiger Recherche im Internet hege ich die Vermutung, dass die Übermittlung der Werte kameraabhängig ist. Ich kann einfach nicht nachvollziehen, dass das Kamera-Display die Fokus-Werte anzeigt und nach dem Import auf die Festplatte dieser Wert verschwunden sein soll.

Feststellen musste ich, dass in den jpegs weniger Exif-Daten ausgelesen werden, als in den raw-Dateien. Eliminiert Lightroom eventuell einige Werte während des Exportes? Ich habe mir noch einmal die Export-Einstellungen in Lightroom angeschaut, um sicher zu stellen, dass die Daten – zumindest was die Kameraeinstellungen betrifft – komplett übernommen werden.

Aber mittlerweile war es mir egal, ob ich die Werte über Rohdaten oder entwickelten Bilddateien erhalte – Hauptsache, ich bekomme sie irgendwie heraus.

Es gibt eine Software, die es möglich macht

Nach einiger Suche bin ich auf diesen Beitrag gestoßen und erst dachte ich „Och nö, nicht noch eine Software installieren.“ Aber darin wird die kostenlose Version von PIE (Picture Information Extractor) so hochgelobt, dass ich sie auch noch einmal testen wollte.

PIE - Picture Information Extractor

Und endlich funktionierte es – allerdings nur bei den raw-Bilddateien. Die Liste enthält so viele Angaben zu dem jeweiligen Bild, dass es schon wieder unübersichtlich ist. Ja ich weiß, das ist jetzt Meckern auf hohem Niveau. smilie 
Erfreulicherweise ist diese Software in deutscher Sprache erhältlich.

 

Per Rechtsklick auf den jeweiligen Wert kann ich im Kontextmenü dann unter „meine Tags“ die Daten herauspicken, die mich wirklich interessieren. Ich habe es vorerst bei dem Fokus-Modus belassen:

  • Fokus-Modus unter "Mene Tags" festlegen
  • Meine Tags festlegenMeine Tags festlegen

Der Wert wird also in jpegs – zumindest bei der Entwicklung in Lightroom – nicht übernommen. Und selbst wenn, habe ich keine Ahnung, ob ihn das Plugin Exif Caption an die Bildunterschrift übergibt. Also muss ich im Einzelfall den Fokus-Modus händisch eintragen, aber ich denke, dass das kein Wert ist, der für die meisten Fotos in diesem Blog relevant sein wird.


Die Autorin:

Sylvi

Meine Beiträge beinhalten eigene Erfahrungen, sei es über Soft- und Hardware, Social Media und die ich als WordPress-Bloggerin und Joomlanerin gesammelt habe. Zudem widme ich mich dem schönen Hobby "Fotografie".

4 Kommentare

Kommentare hinzufügen
  • Was es nicht alles gibt … muss ich mir auch mal ansehen! Aber was ich nicht ganz verstehe, was willst du eigentlich damit erreichen? Eine Ausgabe in WordPress (Bildunterschriften), oder nur für dich z.B. in Lightroom?

    Anfangs hab ich deinen Artikel zu schnell gelesen und immer gelesen, äh, „gescannt“ FocusPUNKTE smilie und hat mich dran erinnert, dass ich da schon ewig ran wollte, mir die in LR ausgeben zu lassen, nachdem mir ewig nicht eingefallen ist, wie das LR-Plugin dazu heißt, hab’s aber jetzt doch wieder gefunden (.

    Auf jeden Fall bin ich mega gespannt auf deinen neuen Makro-Artikel; Makros sind ja meine Leidenschaft smilie, und ich finde es immer total interessant, wie andere das angehen, rein technisch vorallem.

    • Hallo Birgit,

      im Grunde reicht es mir, wenn ich nur für mich den Fokus-Modus ermitteln kann. Für das WordPress-Plugin ist das nicht so wichtig.
      Stimmt, von dem LR-Plugin habe ich auch schon gehört. Leider wurden bisher Sony-Kameras nicht unterstützt Aber schön, dass Du den Link hier noch einmal postest. Ich habe noch einmal nachgeschaut und mittlerweile wird sogar meine Sony 77 II als einzige Kamera unterstützt – wenn auch als Beta, aber das teste ich glatt mal an.

      Gruß
      Sylvi

  • hey sylvi smilie

    wieso zum geier legst du wert drauf dass in den daten der richtige fokus steht. es ist doch voll egal und tut nichts zur sache welchen fokus modus du benutzt hast. hauptsache das foto ist gut. smilie

    • Hej Ondro,

      ich möchte nur für dokumentarische Zwecke den Fokusmodus ermitteln, z. B. wenn ich Beispielbilder in einem Beitrag poste und Vergleiche anstelle.
      Ansonsten hast Du natürlich recht. smilie

      Gruß
      Sylvi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst diese HTML-tags und attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code class="" title="" data-url=""> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> <pre class="" title="" data-url=""> <span class="" title="" data-url="">

Copyright © Sylvis Blog • 2018. Alle Rechte vorbehalten. •   Impressum   •    Datenschutzerklärung

%d Bloggern gefällt das: