JavaScript komprimieren – ganz einfach mit JSmin und Notepad++

Da ich sehr häufig in Beiträgen Beispiel-Codes veröffentliche, habe ich meinem Blog das Plugin SyntaxHighlighter Evolved gegönnt. Über Sinn und Unsinn eines solchen Plugins mag man streiten. Natürlich könnte ich die Codes auch ohne Plugin anzeigen lassen.

Allerdings stellt es diese einerseits sehr schön dar und ermöglicht das Hervorheben relevanter Zeilen. Andererseits bietet es natürlich einen gewissen Komfort für meine Besucher, die diesen Code per Klick auf das Copy-Symbol einfach kopieren und weiterverwenden können.

Mir als Admin habe ich noch das Plugin SyntaxHighlighter TinyMCE Button gegönnt, da es das Einfügen der Codes ohne Shortcode-Gefummel unheimlich erleichtert.

Nun ist mir durchaus bewusst, dass dieses Plugin vollgestopft ist mit Javascript-Dateien für die Darstellung sämtlicher Code-Sprachen. Um die Größen dieser Dateien ein wenig zu reduzieren, existieren z. B. diverse Online-Tools. Einmal habe ich für diesen Zweck den JavaScript Cruncher gefunden und noch das Online Javascript Compression Tool.

Es geht auch bequemer

Für Änderungen in meinen Dateien verwende ich fast ausschließlich Notepad++ und daher kam mir in den Sinn, ob es nicht auch möglich ist, darüber eine Komprimierung der Javascripte durchzuführen. Zusammen mit der FTP-Funktion (das Plugin Npp FTP muss dafür in Notepad++ installiert sein) wäre dann eine Fließband-Arbeit wie das Komprimieren und Wieder-Hochladen von Plugin-Javascripten eine erhebliche Erleichterung. Und tatsächlich – die gibt es!

Bild - Erweiterung JSMin im MenüAuf meiner Suche im Internet fand ich das Plugin JSMinNPP, dass hier zusammen mit Notepad++ heruntergeladen werden kann. Eventuell ist es aber auch schon bei Euch in der Auflistung des Pluginmanagers unter Available von Notepad++ enthalten. Dann braucht ihr natürlich nur noch auf „install“ klicken, Notepad neustarten und JSMin müsste dann im Kontextmenü unter Erweiterungen aufgeführt sein.

Um mir die Arbeit noch mehr zu erleichtern, habe ich für die Funktion JSMin einen Shortcut festgelegt. Abwechselnd habe ich dann diesen Shortcut und Strg + S (hiermit wird die geänderte Datei gespeichert und sofort in das Verzeichnis wieder hochgeladen) angewandt und das Komprimieren lief im Schnellverfahren ab.

Bild - Menüfunktion Shortcut auswählenBild - Shortcut festlegen

Allerdings funktionierte die Lightbox meines Plugins Lightbox Plus nicht mehr einwandfrei und ich musste die Original JS-Datei bei diesem wieder zurückspielen.

Auf jeden Fall vor dem Komprimieren eine FTP-Sicherung z. B. mit FileZilla durchführen.

Tipp!

Weitere schöne Funktionen von Notepad++ hat Erik in seinem Beitrag 10 tolle Tipps für Notepad++  ausführlich beschrieben.

Weiterempfehlen

4 Kommentare

Kommentare hinzufügen
  • Hey Sylvi,

    toller Beitrag, auch wenn ich jetzt auf Anhieb nicht allzu viel
    daraus verwenden kann. Ich bin immer wieder erstaunt, was Du
    so alles rausfindest und komme zu dem Schluss, dass das
    Einzige was stört, die blöde Arbeit ist! smilie

    Liebe Grüße und einen schönen WE-Ausklang noch,
    Pauli

    • Hallo Pauli,

      es ist echt furchtbar, ich wollte heute eigentlich ganz andere Dinge erledigen, bin aber dann bei diesem Thema hängen geblieben. smilie

      So geht es mir (fast) immer.

      Lieben Restsonntags-Gruß
      Sylvi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst diese HTML-tags und attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code class="" title="" data-url=""> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> <pre class="" title="" data-url=""> <span class="" title="" data-url="">

Du hast 15 Minuten Zeit, um Deinen Kommentar nachträglich zu korrigieren.

Copyright © Sylvis Blog • 2016. Alle Rechte vorbehalten. •   Impressum   •    Datenschutzerklärung