Kategorie -WordPress

Beiträge rund um das CMS WordPress – Problemlösungen, Tipps zu CSS, Plugins und manuelle Umsetzungen

1
WordPress-Werkeleien in Sachen Performance und Social Share
2
Wenn nach einem Theme-Update das Child Theme streikt
3
Maßnahmen gegen Spam, Optimierung und neue Plugins
4
Was geht gerade ab in Sachen Blogs und Webseite?
5
Wie füge ich den Hinweis über die nachträgliche Kommentarkorrektur in Seashell ein?

WordPress-Werkeleien in Sachen Performance und Social Share

Geschätzte Lesezeit: 5 Minuten

In den letzten Tagen habe ich mich mal wieder der Verbesserung einiger Funktionen hier in diesem Blog  gewidmet. Es nervte mich, dass Google meine Blogs als nicht mobile-friendly einstufte, obwohl ich auf allen Blogs responsive Themes verwende.
Dann schlug Google Analytics nicht an, obwohl ich beispielsweise hier im Blog unter den „Seashell“-Theme-Einstellungen den Tracking-Code eingebunden hatte. Es lag also einiges im Argen und ich musste wohl oder übel mal wieder recherchieren, um diese Bugs zu beheben. weiterlesen

Wenn nach einem Theme-Update das Child Theme streikt

Am Beispiel "Hueman"

Geschätzte Lesezeit: 1 Minute

In meinem Zweitblog verwende ich das Theme „Hueman“ in der kostenlosen Variante. Mir gefällt es so gut, dass ich sogar überlegt habe, es auch in diesem Blog einzusetzen. Allerdings bereitete mir ein Update des Themes in der Vergangenheit Probleme: Mein angelegtes Child Theme wurde danach nicht mehr umgesetzt. weiterlesen

Was geht gerade ab in Sachen Blogs und Webseite?

Geschätzte Lesezeit: 3 Minuten

Auch wenn hier derzeit die Beiträge etwas spärlich erscheinen, habe ich mich lesetechnisch auf anderen Blogs herumgetrieben und meinen Seiten zumindest zeitnah ihre Updates verpasst. Nun hat sich für Webseitenbetreiber in letzter Zeit einiges getan und da wollte ich nicht ganz hinten anstehen. Daher habe ich Änderungen bezüglich der Sicherheit, der Performance und im SocialMedia-Bereich vorgenommen. weiterlesen

Wie füge ich den Hinweis über die nachträgliche Kommentarkorrektur in Seashell ein?

Geschätzte Lesezeit: 54 Sekunden

Seit über einem Jahr nun ist das Plugin Simple Comment Editing bei mir im Einsatz. Weil es so schlicht gehalten ist und immer einwandfrei funktioniert hat, wurde es nach dem Redesign natürlich wieder aktiviert. Ich persönlich bin auch immer froh, wenn ich auf anderen Blogs die Möglichkeit habe, meinen Kommentar nachträglich zu berichtigen.

Allerdings fand ich anfangs keine Möglichkeit, den Korrekturhinweis möglichst nah am Kommentarfeld zu platzieren. weiterlesen

Copyright © Sylvis Blog • 2018. Alle Rechte vorbehalten. •   Impressum   •    Datenschutzerklärung