Nun ist es geschafft – Tapetenwechsel auf der Rebus-Seite

Geschätzte Lesezeit: 3 Minuten

Seitdem die Joomla-Version 1.6 veröffentlicht wurde, überlegte ich, ob ich mein Template CaféPapagei entsprechend anpassen oder meiner Rebus-Seite sofort ein komplett neues Outfit verpassen sollte. Nachdem ich gegoogelt hatte, um zu ergründen, welche Einstellungen ich hätte vornehmen müssen, entschied ich mich doch für Letzteres.

Einerseits deswegen, weil ich viele der angesprochenen Codes in meinem alten Theme nicht fand, andererseits wollte ich eh meine Seite modifizieren, ihr ein frischeres Aussehen und eine effektivere Menüführung verpassen.

Altes Template CaféPapageiEin wenig traurig war ich zwar schon, dass CaféPapagei nicht mit Joomla 1.6 klar kam, andererseits freute ich mich darauf, mich intensiv mit CSS auseinander zu setzen, Grafiken auszuprobieren und  eine Webseite ganz nach meinen eigenen Wünschen zu erstellen. Somit entschied ich ein möglichst schlichtes Template auszuwählen und dieses nach und nach umzukrempeln.

Die Optik

Template BeezZu diesem Zweck habe ich Beez ausgewählt, das bereits bei der Joomla-Installation integriert ist. Warum ausgerechnet dieses? Weil es so „clean“ ist, dass ich meine eigenen Ideen ohne Ablenkung eines vorgegeben Themes umsetzen konnte.

Nach ca. 2 Wochen Feierabend-Werkelei bin ich nun endlich fertig und freue mich über das frische Aussehen meiner Rebus-Seite.

Außerdem wurden etliche (überflüssige) Menüs eliminiert und ich habe mich auf eine Sidebar beschränkt. Der Vorteil liegt klar auf der Hand: ich habe dadurch wesentlich mehr Platz für die Rebusse zur Verfügung, bei denen die Breite nun 700 px beträgt. Vorher waren es 600 px. Daher verzichte ich auch vorerst auf ein Shadow-Box-Plugin, das die jeweiligen Rebusse nicht wesentlich größer anzeigen würde.

Die Bilder werden nun wesentlich schärfer auf der Webseite dargestellt. Ich habe beide Seiten verglichen und der Unterschied ist wirklich enorm.

Das Handling

Für Besucher

Auf der Startseite werden keine Textbeiträge mehr sondern nur die neuesten Rebusse jeder Kategorie angezeigt. Ich meine, dass (anders als bei einem Blog) die Rebusse im Vordergrund stehen und die Erklärungen zu den einzelnen Rebusarten zwar immer noch nachlesbar sein sollten, aber nicht von höchster Priorität sind.

Für mich als Seitenbetreiber

Was anfangs noch recht einfach zu handhaben war, erwies sich in letzter Zeit als sehr umständlich: die jeweiligen Rebusse waren früher als Seitenumbruch immer in einem Artikel hinzugefügt worden. Bspl.: Ich hatte einen Artikel Schüttel-Rebusse angelegt und in diesen jedes einzelne Rebus nach und nach per Seitenumbruch eingefügt. Wenn ich ein Rätsel twittern oder auf Facebook posten wollte, war ich gezwungen, dieses manuell vorzunehmen.

Damit überhaupt jedes Rebus getwittert oder geteilt werden konnte, musste ich unter jedes ein eigenes Button-Script einfügen.

Hinzu kam, dass Feed-Abonnenten meiner alten Seite dadurch immer nur selten über neue Artikel informiert wurden, z. B. über Spezial-Rebusse, für die ich von Anfang eigene Artikel spendiert hatte.

Dieses Problem dürfte nun behoben sein und durch das Anlegen jedes Rebusses als Artikel mir künftig das Leben erleichtern.

Zusätzliche Funktionen

Kommentare

Ich war schon ein wenig enttäuscht, dass trotz der Ankündigung, eine Kommentarfunktion sei künftig integriert, diese nun doch nicht vorhanden ist. Also wagte ich die Installation der Alpha-Version von yvcomment. Sie sieht zwar derzeit sehr spartanisch aus und ist leider noch in englisch, aber da yvcomment auf meiner alten Seite gute Dienste geleistet hatte, habe ich erst gar nicht nach anderen Plugins gesucht.

Gästebuch

Fehlermeldung Phoca GuestbookIch habe wieder Phoca Guestbook (ebenfalls Alpha-Version) ausgewählt. Diesmal gab es auch überhaupt kein Problem bei der Installation. Naja bis darauf, dass ich leider die Gästebucheinträge der alten Seite manuell in die Datenbank der neuen Seite schreiben musste. Da der Tabelleneintrag „language“ in der Tabelle phocaguestbook_items der alten Version fehlte, erschien nach der Übertragung  eine Fehlermeldung.

Eintrag in Datenbank Phoca GuestbookIm Nachhinein hätte es wohl ausgereicht bei language in dem leeren Feld rechts unten  de-De einzutragen und der Import hätte funktioniert. Aber so habe ich es mir eben ein wenig umständlicher gemacht smilie

 

Social Media-Plugins

Tja, das ist derzeit ein leidiges Thema. Das einzig adäquate Plugin, das für mich in Betracht kam, ist ITP Share, mit dem ich die Buttons unter die Artikel platziert habe und das Modul ITP Subscribe, mit dem ich die Abo-Funktionen ermöglichen konnte. Die Grafikauswahl darin ist enorm.

Ansonsten werde ich wieder RSS Graffiti für Facebook verwenden. Für Twitter habe ich derzeit kein kostenloses und Joomla 1.6-kompatibles Plugin gefunden und werde das automatische Veröffentlichen erst einmal mit FeedBurner dem Feed-Dienst dlvr.it ausprobieren.


Bild - Neue SeiteWie man sieht, ist zwar noch nicht alles perfekt, aber bis auf kleine Rechtschreibfehler im Backendbereich konnte ich noch keine wesentlichen Bugs bei Joomla 1.6 (derzeitige Version 1.6.1) feststellen. Ich bin gespannt, was sich dort in nächster Zeit tun wird und welche Plugins demnächst auf den neuesten Stand gebracht werden.


6 Kommentare

Kommentare hinzufügen
  • Hallo Sylvi,

    gratuliere zum neuen Auftritt Deiner bunten Seite – da hast Du Dir ja mächtig Arbeit gemacht! Vom Template „Beez“ ist ja nichts mehr zu erkennen smilie. Die Grafiken, die Du erstellt und eingebaut hast, gefallen mir gut!
    Beim ersten Aufrufen war ich richtig erschrocken, weil mich nicht die gewohnten Papageien zur Tasse Kaffee unter der Laterne eingeladen hatten smilie … ich muss gestehen, ich trauere dem alten Template schon etwas nach…
    Aber, Du hast Recht, die Seite sieht frisch aus und auch übersichtlicher.
    Beim Gästebuch bin ich über die erste Pflichteingabe „Title“ gestolpert, wie wohl auch ein Kommentatorin vor mit, die in diesem Feld „Frau“ eingegeben hatte. Ich muss eingestehen, dass ich erst auch an den deutschen „Titel“ (z.B. Prof. Dr.) gedacht hatte und mich wunderte, dass sowas abgefragt und als Pflichtfeld verlangt wurde… bis ich drauf kam, dass damit der Titel des Kommentars gemeint ist – au mann… manchmal habe ich echt ein Brett vor’m Kopf! smilie

    Ich wünsche Dir viel Spaß mit der „neuen“ Seite und hoffentlich findest Du nicht allzu viele Fehler bei Joomla 1.6. (Ich selber trau mich noch nicht so recht an den Umstieg bei meiner Seite)

    Liebe Grüße,
    Pauli

    • Hallo Pauli,

      vielen Dank für Dein positives Feedback. Ich hoffe, Du hast Dich wieder ein wenig von Deinem Schrecken erholt…? smilie
      Mit dem Begriff „Titel“ im Gästebuch hast Du recht. Ich behalte es im Hinterkopf und werde schauen, ob ich das nicht ändern kann und das hat mit dem Brett gar nix zu tun. Der Ausdruck ist einfach etwas missverständlich gewählt.
      Ich habe mich jetzt eingehend mit Joomla 1.6 beschäftigen können und es gefällt mir sehr gut, aber ich befürchte, dass ich noch nicht alle Möglichkeiten ausgeschöpft habe smilie
      Ich kann Dich gut verstehen, wenn Du das Template und auch sonst alles beibehalten möchtest, ist es immer noch riskant, ein Update durchzuführen.
      Ich würde an Deiner Stelle mal eine Testseite anlegen und ausprobieren, ob es funktioniert bzw. dort versuchen die Code-Änderungen für Dein Template vorzunehmen.

      Viel Glück wünsche ich Dir auf jeden Fall schon mal dafür smilie

      Lieben Gruß
      Sylvi

  • Auch von mir einen Daumen nach oben. Sieht Klasse aus!

    Leider wirst Du mich da eher selten sehen, da ich es nicht ganz so mit dieser Art bzw. mit Rätseln im allgemeinen habe *g*

    Lieben allen-anderen-wünsche-ich-ein-erfolgreiches-Raten-Gruß
    Erdbeere

    • Huhuu liebe Erdbeere,

      auch wenn Du kein Bilderrätsel-Fan bist – umso mehr freue ich mich, dass Du trotzdem mal einen Blick auf die Seite geworfen hast. Danke schön für das Super-Feedback smilie

      Lieben Rebus-Bastel-Gruß
      Sylvi

  • Hallo,
    kann mich nur anschließen: SUPER, Deine Seite. Ich bin ja auch ein großer „Joomla“- Fan, habe mich aber an die 1.6 noch nicht heran getraut (hat nämlich sehr lange gedauert, bis ich überhaupt die „1.5“ verstanden hatte).

    Viel Erfolg für Deine Seite(n)!

    LG,
    Ralf

    • Hallo Ralf,

      viiieeelen Dank für das tolle Kompliment. Ich kann Dich gut verstehen – wenn ich nicht sowieso vorgehabt hätte, die Seite zu modifizieren, hätte ich es wohl auch noch eine Weile hinausgezögert.

      Lieben Gruß
      Sylvi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst diese HTML-tags und attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code class="" title="" data-url=""> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> <pre class="" title="" data-url=""> <span class="" title="" data-url="">

Du hast 15 Minuten Zeit, um Deinen Kommentar nachträglich zu korrigieren.

Copyright © Sylvis Blog • 2017. Alle Rechte vorbehalten. •   Impressum   •    Datenschutzerklärung

%d Bloggern gefällt das: