Wie binde ich eine Twitter-Timeline in die Sidebar meines Tumblr-Blogs ein?

Geschätzte Lesezeit: 1 Minute

Wie in diesem Beitrag beschrieben, gibt es zwar keine Möglichkeiten, bei Tumblr Plugins zu installieren. Auch ist der Funktionsumfang je nach Theme-Auswahl eventuell etwas eingeschränkt.
Trotzdem ist es möglich, ein recht schlicht gehaltenes Template aufzupimpen. Das möchte ich anhand der Einbindung einer Twitter-Timeline in die Sidebar beschreiben.

Wenn ihr Euch erst einmal mit der html-Datei Eures Tumblr-Blogs vertraut gemacht habt, ist es nach einer Weile gar nicht mehr schwierig, die Positionen zu finden, an denen ihr zusätzliche Funktionen einbinden möchtet.

Twitter-Timeline konfigurieren

Twitter Timeline erstellen

 

Über das Zahnradsymbol meines Twitter-Accounts klicke ich auf „Widgets“ und erstelle eines.

 

Twitter Widget konfigurieren

Eine Beschreibung darüber, welche Einstellungen ich explizit gewählt habe, kann ich wohl getrost überspringen. Probiert einfach aus, welches Erscheinungsbild Euch am besten gefällt.

Allerdings habe ich nach Einbindung festgestellt, dass mir der weiße Hintergrund und das Eingabefeld unter der Timeline nicht gefällt.

Unter dem Link die individualisierte Dokumentation wird näher erläutert, wie ich dessen Darstellung verändern kann. Der Code meiner Twitter-Timeline sieht nun so aus:

Wo einfügen?

Suche nach Sidebar-EinträgenIch habe eine Sicherung der kompletten html-Datei meines Themes angelegt. Diese öffne ich mit einem Texteditor (z. B. Notepad++) und suche nach dem Begriff „sidebar“. Anschließend merke ich mir die Zeilen-Nummern des ausgewählten Bereiches.

Ihr könnt natürlich auch direkt im Backend Eures Tumblr-Blogs und über die Tastenkombination Strg + F nach diesem Begriff suchen. Aber habt ihr dort eine fehlerhafte Veränderung vorgenommen und bereits abgespeichert, ist die Fehlersuche im schlimmsten Fall sehr aufwendig.

Außerdem finde ich die Anzeige in Notepad++ übersichtlicher als in dem angezeigten html-Fenster von Tumblr und kann die modifizierte Datei sofort lokal abspeichern.

Theme anpassen

Über Anpassen gelange ich in den Backendbereich meines Themes. Dann schaue ich in der html-Datei nach dem entsprechenden Nummernbereich.

html-Datei des Themes in Tumblr

 

Dort wähle ich die Position nach der Anzeige der gelikten Beiträge und Follower und füge das Script – wie auf dem folgenden Screenshot zu sehen – ein.

 

Anschließend schaut ihr über den „Preview-Button“ nach, ob Euch die Anzeige gefällt, freut Euch, dass es geklappt hat und speichert das Ganze in der Vorschaufunktion ab. :-)


Die Autorin:

Sylvi

Meine Beiträge beinhalten eigene Erfahrungen, sei es über Soft- und Hardware, Social Media und die ich als WordPress-Bloggerin und Joomlanerin gesammelt habe. Zudem widme ich mich dem schönen Hobby "Fotografie".

3 Kommentare

Kommentare hinzufügen
  • Hier muss ich ja auch mal einen Kommentar posten, denn ich bin ein großer Fan von Notepad++. Hat mir schon so einige Male bei Theme-Änderungen den A***h gerettet :D

    Es war mir nicht bewusst, dass man solche Freiheiten bei Tumblr Blogs hat. Natürlich habe ich mich auch noch nicht groß mit dem Thema auseinandergesetzt, da ich meine eigenen Seiten hoste.

    Danke für die nette Anleitung und viele Grüße aus Innsbruck!

    • Hej Alexander,

      wem sagst Du das. Notepad++ ist mein bester Freund, wenn es um das Bearbeiten meiner Blogdateien geht. :-)

      Danke für Dein nettes Feedback und lieben Gruß aus dem Sauerland,
      Sylvi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst diese HTML-tags und attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code class="" title="" data-url=""> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> <pre class="" title="" data-url=""> <span class="" title="" data-url="">

Copyright © Sylvis Blog • 2018. Alle Rechte vorbehalten. •   Impressum   •    Datenschutzerklärung

%d Bloggern gefällt das: