Wenn die Maus das Scrollen verweigert

Vertikales Scrollen in Software nicht möglich
Geschätzte Lesezeit: 1 Minute

In letzter Zeit war ich mit folgendem kuriosen Bug konfrontiert: Das vertikale Scrollen war in einer Software nicht mehr möglich. Betroffen war mein Bildprogramm Sybex 250.000 ClipArts das mit 500.000 Elements Gold Edition in einem Programm verknüpft ist.
Nun trat dieses Problem aber immer nur dann auf, wenn ich die Software als Administrator gestartet habe.

Warum ist das Öffnen dieses Programmes als Admin erforderlich? Weil sonst die professionellen Farbfotos weder im rechten Vorschaufenster angezeigt werden, noch exportierbar sind. Glücklicherweise konnte ich diese Macke beheben.

Hilfreich war dieser Foren-Beitrag. Das betroffene Mitglied besitzt genau wie ich die Hama Mirano-Funkmaus. Nur wirkte die Beschreibung der Fehlerbehebung etwas kompliziert. smilie Die Ursache scheint tatsächlich der Maustreiber einschließlich Konfigurationssoftware von Hama zu sein, der bei jedem Windowsstart automatisch geladen wird.
Das ist aber nicht erforderlich, weil Windows von Haus aus einen Maustreiber mitbringt. Und möchte ich die Tastaturbelegung meiner Maus zwischendurch ändern, kann ich die Konfigurations-Software von Hama nachträglich immer noch starten.

Das Zauberwort ist Autostart. Ich muss also nur verhindern, dass der Hama-Treiber bei jedem Windowsstart aktiviert wird. Ich habe zwei Methoden beschrieben, die das künftig verhindern.

Deaktivieren über Taskmanager

Taskmanager auswähle

 

Ich klicke in die Taskleiste (Windows 8 ) und wähle im Kontextmenü „Taskmanager“ aus.

 

Mouse Start Program von Hama deaktivieren

 

Anschließend wähle ich das gelbe Software-Icon „Mouse Start Program“ unter dem Menüpunkt Autostart aus, klicke darauf per Rechtsklick und deaktiviere es im Kontextmenü.

 

Deaktivieren per CCleaner

Wer die kostenlose Optimierungssoftware CCleaner installiert hat, kann auch mit ihr die Hama-Software aus dem Autostart entfernen.

Deaktivieren des Hama-Maus-Programms über CCleaner

Dazu wählt ihr über das Symbol Extra den Reiter Autostart aus. In der Auflistung müsste der Eintrag uni mouse diver tilt erscheinen. Diesen wählt ihr aus und klickt auf den „Deaktivieren“-Button.

Natürlich funktioniert das auch über Optimierungssoftware wie beispielsweise PC TuneUp von AVG (vorher: TuneUp Utilities). Darin ist ebenfalls die Funktion „Autostartprogramme deaktivieren“ integriert, ohne umständlich einen Eingriff in der Registry vornehmen zu müssen.

Bei mir hat die oben beschriebene Deaktivierungs-Aktion einen weiteren positiven Nebeneffekt bewirkt. Oftmals musste ich den USB-Funkstecker der Maus erneut einstecken, weil der Mauszeiger auf dem Desktop beim Hochfahren meines Laptops nicht angezeigt wurde.

Auch dieses Problem wurde dadurch behoben.

Die Autorin:

Sylvi

Meine Beiträge beinhalten eigene Erfahrungen, sei es über Soft- und Hardware, Social Media und die ich als WordPress-Bloggerin und Joomlanerin gesammelt habe. Zudem widme ich mich dem schönen Hobby "Fotografie".

2 Kommentare

Kommentare hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst diese HTML-tags und attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Copyright © Sylvis Blog • 2019. Alle Rechte vorbehalten. •   Impressum   •    Datenschutzerklärung

%d Bloggern gefällt das: