Fehlende Objektivdaten in Lightroom ergänzen

Geschätzte Lesezeit: 3 Minuten

Mich hat immer ein wenig gestört, dass statt der Objektivdaten meines Tamron 28-75 in Lightroom und Flickr ein leeres Feld bzw. nur „—„ angezeigt wird. Eigentlich schon erstaunlich, denn von all meinen anderen Fremdobjektiven – sei es Tamron oder Sigma – ist es möglich, zumindest grundlegende Objektivdaten auszulesen.
Nun könnte ich sagen, „Was soll’s. Ich weiß ja, dass es sich bei den Fotos mit fehlenden Angaben um jene handelt, die ich mit diesem Objektiv gemacht habe.“ Aber wer weiß, vielleicht lege ich mir irgendwann eines zu, von dem die Daten ebenfalls nicht übertragen werden und noch über eine Brennweite verfügt, die auch mein 28-75er abdeckt.

Dann ist das Filtern der Bilder, die ich mit einem bestimmten Objektiv geschossen habe, über Lightroom schon ein wenig komplizierter und ich muss verstärkt mein Gedächtnis bemühen.

Daten ergänzen per Plugin

Pfad für exiftool festlegenNach einer Recherche bin ich über Thorstens Beitrag auf das Plugin LensTagger gestoßen. Neben der zip-Datei, die vor dem Kopieren in den Lightroom-Ordner noch entpackt werden muss, habe ich noch das ExifTool heruntergeladen.

Letzteres habe ich in einem beliebigen Ordner abgespeichert und im Zusatzmodulmanager den Pfad des Tools festgelegt. Modul aktiviert und fertig.

Dann suche ich mir ein Bild aus, das mit dem Tamron 28-75er entstanden ist und wähle über die Menüleiste Metadaten aus und klicke im Kontextmenü Metadaten speichern.

Objektivname eintragen

 

Dann muss ich in dem LensTagger Exif Tool erst einmal ein Preset des Tamron-Objektives anlegen und abspeichern. In meinem Fall reicht erst einmal das Eine aus.

Prozess auslösen

 

Anschließend wähle ich über Datei und Zusatzmoduloptionen „LensTagger“ aus und klicke auf Run Command. Es erscheint „Exif-Tool ist running, please stand by …” und man muss ein wenig warten bis „Please select file“ to show your lens info erscheint. Dann kann ich das Fenster schließen.

Metadaten auslesen

 

Danach wähle ich Metadaten auslesen an. Und schon erscheinen unter den Exifs meine eingetragen Objektivangaben.

 

Einzelbild und Stapelverarbeitung möglich

Filterleiste anzeigen und auswählenNun bin ich nach und nach meine Fotoordner seit Anschaffung des Tamron-Objektives in Lightroom durchgegangen, habe die Bilder per Filterauswahl mit dem entsprechenden Bilder – alle die mit “—“ gekennzeichnet sind – herausgesucht und markiert.

Wie oben beschrieben klappt es auch mit mehreren Bildern gleichzeitig. Der Prozess dauert je nach Menge dann auch schon einmal etwas länger. Bei dem Auslesen der Metadaten kann man beobachten, wie sich die Anzahl der Bilder unter “—“ in der Filterleiste nach und nach verringert. In der von mir neu angelegten Objektdaten-Angabe um die gleiche Anzahl erhöht.

Ergänzte Exifdaten in FlickrUnd auch bei Flickr wurden nun die Exifdaten nach erneutem Hochladen eines Beispielbildes ergänzt.

Künftig werde ich diesen Vorgang direkt nach jedem Import durchführen, wenn dieses Objektiv im Einsatz war und das ist es eigentlich ständig. smilie Aber auch aus einem anderen Grund empfiehlt es sich, ihn sofort nach dem Import bzw. vor einer Bildbearbeitung zu starten, auf den ich später noch eingehe *.

Probleme bei der Datenübertragung

Zwischendurch klappte es nicht immer sofort mit der Datenübertragung oder es wurden Bilder ausgelassen.

Eine Fehlermeldung erscheint zum Beispiel, wenn

  • nur noch die Smartvorschau angezeigt, aber das Bild selber nicht mehr vorhanden ist oder verschoben wurde. Erkennbar an dem kleinen Ausrufezeichen in der Bildvorschau. Letzteres ist einfach zu beheben, indem man auf das Ausrufezeichen klickt und das Bild im Explorer in dem neuen Ordner anklickt.
  • der Ordnername einen Umlaut (ä, ö, ü, ß) enthält. Als ich „Fröndenberg“ in „Froendenberg“ umbenannt hatte, lief der Prozesse problemlos durch.

* Übrigens: Virtuelle Kopien werden bei der Übertragung der Objektivdaten nicht berücksichtigt. Es ist auch nicht möglich, nach dem ersten Durchlauf die Metadaten bei diesen Bildern nachträglich auszulesen. Die Option „Metadaten auslesen“ ist angegraut und somit inaktiv. Daher sollte man die Übertragung möglichst vor Anlegen einer virtuellen Kopie vornehmen.


Die Autorin:

Sylvi

Meine Beiträge beinhalten eigene Erfahrungen, sei es über Soft- und Hardware, Social Media und die ich als WordPress-Bloggerin und Joomlanerin gesammelt habe. Zudem widme ich mich dem schönen Hobby "Fotografie".

4 Kommentare

Kommentare hinzufügen
    • Hallo Ivan,

      ich schreibe die fehlenden Exifdaten eher dem jeweiligen Objektiversteller zu, denn in den Objektprofilen für die Ojbektivkorrektur ist das Tarmon in Lightroom gelistet.

      Gruß Sylvi

  • Hallo,
    genau das Tool habe ich für meine Samyang Objektive gesucht. Ich habe gerade das Plugin installiert und ausprobiert. Nur wenn es eine große Anzahl von Bildern war, etwas über 100, kam eine Fehlermeldung. In kleineren Portionen ging alles wunderbar.
    Umlaute benutze ich zum Glück weder im Dateinamen noch in den Verzeichnisnamen. Damit haben viele Tools Probleme. Danke für den Beitrag.
    Gruß Jörg

    • Hej Jörg,

      ich finde es echt klasse. Wie bereits im Beitrag erahnt, sind nun tatsächlich noch zwei „Altgläser“ hinzugekommen, von denen Lightroom natürlich ebenfalls nicht die Objektivdaten automatisch ausliest. Aber ich gebe Dir recht, hin und wieder „zickt“ das Plugin herum. Ich markiere immer nur so viele Bilder, wie in der unteren Bildleiste von Lightroom angezeigt werden und überspiele die Metadaten lieber peu à peu. Das funktioniert meist ganz gut.

      Schönen Gruß
      Sylvi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst diese HTML-tags und attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code class="" title="" data-url=""> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> <pre class="" title="" data-url=""> <span class="" title="" data-url="">

Copyright © Sylvis Blog • 2018. Alle Rechte vorbehalten. •   Impressum   •    Datenschutzerklärung

%d Bloggern gefällt das: