Wie oft wurden meine Beiträge gelesen?

Statistikzahlen
Geschätzte Lesezeit: 3 Minuten

Diese Frage habe ich mir in der Vergangenheit immer wieder gestellt. Ich verwende WordPress.com Stats (mittlerweile per Jetpack) als auch Google Analytics, aber WP-Stats verschafft mir nur einen groben Überblick über meine Statistiken, währende GA so umfangreich ist, dass ich dort nur hin und wieder reinschaue, um letztendlich von den dargebotenen Statistikanzeigen erschlagen zu werden.

Worauf es mir ankam? Mir mal vor Augen zu führen, wie oft jeder Beitrag seit Beginn meiner Bloggeraktivität aufgerufen wurde.

Meine Neugier ist darin begründet, dass ich seit Wochen jeden Tag beobachte, dass dieser Facebook-Beitrag etliche Male aufgerufen wird. Seit Monaten ist er auf Platz 1 meiner meistgelesenen Artikel – also ein absoluter Dauerbrenner. Nun wollte ich einfach wissen, wie oft er seit Veröffentlichung gelesen wurde und die Gesamtsumme dieser Aufrufe im Frontend darstellen.

Natürlich sollte dieses wieder ohne Plugin geschehen und ich habe etliche manuelle Umsetzungen ausprobiert. Problem war bei fast allen: sie fingen erst ab dem Zeitpunkt an, die Seitenaufrufe zu zählen, an dem ich die Codes in die functions.php und single.php eingefügt hatte.

Es ist nicht gerade repräsentativ, wenn angezeigt wird, dass ein Beitrag nur 10 Mal gelesen wurde, obwohl dieser schon vor einem Jahr veröffentlicht wurde, oder?

Ich fragte mich „WP-Stats habe ich seit Beginn meines Blogs installiert, diese Statistikwerte müsste es doch insofern eine Gesamt-Aufrufzahl generieren.“

Und tatsächlich habe ich nach langer Suche eine Lösung gefunden, die alle Seitenaufrufe seit Beginn meiner Bloggeraktivität und Verwendung von WP-Stats zählt.

Curtis hat in seinem Beitrag den gewünschten Beispiel-Code veröffentlicht und ich habe ihn genauso eingebaut, wie er es dokumentiert hat. Der erste Code wird in die functions.php eingefügt – ich habe ihn wieder als Modul für Toolbox angelegt. Der zweite Schnipsel wird – je nach Gusto – der single.php, index.php und archive.php des Themes hinzugefügt.

Edit 25.04.2013

Curtis verwendet für die Darstellung von Codes wohl mittlerweile ein Syntax-Highlighter-Plugin. Ich vermute, er hat den Code anfangs manuell in seinem Beitrag veröffentlicht und nicht entsprechend angepasst.
Hier der korrigierte Code, den ich aktuell verwende:

/**
 * Pulling post views from .com stats if stats is installed.
 * You can install .com stats with JetPack
 *
 * @since 1.0
 *
 * @param   $post   object  required  The whole post object
 *
 * @returns integer  The number of views on the post
 *
 * @uses stats_get_csv
 *
 * @link 
 */
function theme_t_wp_show_post_views( $post ){

  if( !is_object( $post ) ) return;

  if( function_exists( 'stats_get_csv' ) ){

    $args = array(
      'days'     => -1,
      'post_id'  => $post->ID,
	  );

    $postviews = stats_get_csv( 'postviews', $args );
    $views = $postviews['0']['views'];

    echo $views;

  }
}

Der Vorteil liegt dabei klar auf der Hand, denn Seitenaufrufe des Admins werden bei WordPress.com Stats nicht mitgezählt und liefert somit eine realistische Ausgabe. Ich musste bei meiner anfänglichen Recherche lange suchen, um eine Lösung zu finden, die eigenene Seitenaufrufe nicht berücksichtigt.

Daher war auch anfangs dieser Code meine erste Wahl – wenn denn da nicht das Problem wäre, dass erst ab Beginn des Einfügens diese gezählt werden. smilie


Hier ein Beispiel, wie ich den 2. Code von Curtis in meiner single.php, index.php und archive.php darstelle:

<div class="post-top_descr">Geschrieben von in am <!--?php the_time('d.m.Y') ?--> und <!--?php theme_t_wp_show_post_views( $post ); ?--> mal gelesen<br /><!--?php the_tags('Tags: ', ', ', '<br ?-->'); ?></div>

Na dann, viel Erfolg beim Einbau! smilie

Edit 01.04.2013:

Ein wenig wundere ich mich schon, warum bei diesem Beitrag bisher keine Anzahl erscheint. WP-Stats zeigt im Backend die Zugriffszahl an. Vielleicht dauert es eine Weile, bis aktuelle Zahlen im Frontend erscheinen.

Edit 02.04.2013

Statistikanzahl der aufgerufenen Beiträge

Tatsächlich braucht es etwas Geduld, bis die Anzahl der Aufrufe angezeigt wird.

 

Die Autorin:

Sylvi

Meine Beiträge beinhalten eigene Erfahrungen, sei es über Soft- und Hardware, Social Media und die ich als WordPress-Bloggerin und Joomlanerin gesammelt habe. Zudem widme ich mich dem schönen Hobby "Fotografie".

18 Kommentare

Kommentare hinzufügen
  • Wo ist denn der schnipsel um die Artikelviews im Backend in der Artikelübersicht auszugeben smilie ?
    Grübel…Kopfkratz… Ich glaube für Semmelstatz habe ich das mal selber gemacht, müsste doch das gleiche sein?!
    Ja, ich denke gerade laut und rede mit mir selber… smilie)

  • Ich musste aber doch noch mitdenken und umcoden, der o.g. Schnipsel 3 bezog sich ja nicht auf die Jetpack-Views sondern auf eine Eigenlösung… smilie
    Habe es aber nun zusammengebaut! Hilfe, diese niedrigen Views deprimieren mich ja… lach

  • Glaube keiner Statistik, die Du nicht selbst gefälscht hast smilie

    Ich hatte drei (oder sogar vier?) Statistik-Plugins und mittlerweile läuft nur noch Piwik (ohne Plugin) mit. Das filtert auch „Admin“-Seitenaufrufe heraus, weil ich für eingeloggte WP-User den Piwik-Quellcode gar nicht anzeigen lasse.

    Ob die Zahlen allerdings stimmen, ist eine ganz andere Frage, denn jede Statistik hatte bisher ihre ganz eigene Zählweise: Wann ist ein Besucher ein Besucher, wann ist er neu, was sind Bots, RSS-Reader, Crawler, etc.

    Die Anzahl der Seitenaufrufe eines einzelnen Posts zu erfassen, halte ich für genau so schwierig. Neben der „Menschlichkeitserkennung“ kehrt jemand vielleicht einfach wieder auf den Post zurück oder hat einen Kommentar abgeschickt und läd aus diesem Grund die Seite neu. Ich schicke mir selbst gerne interessante Sachen vom Handy oder Tablet an den PC – und verursache dort dann natürlich einen zweiten Zugriff. Vielleicht ist es auch nur ein Kommentator, der eine Benachrichtigung bekommen hat und jetzt die Antwort auf seinen Kommentar lesen will – aber den Post selbst gar nicht erneut liest.

    • Hej Sebastian,

      verglichen mit den Angaben anderer Blogger über deren Seitenaufrufe und Besuche dürfte ich meine Zahlen eigentlich gar nicht veröffentlichen. smilie Klar erreiche ich mit meinem kleinen Privatblog nicht die Zahlen wie andere Blogs, auf denen regelmäßiger Beiträge veröffentlicht werden. Aber manchmal frage ich mich schon, wie diese Zahlen dort zustande kommen.
      Bei mir selber sehe ich erhebliche Unterschiede zwischen den Angaben bei Google Analytics und WP Stats. Dazwischen liegen oft Welten.

      Mein persönlicher Eindruck ist, dass die Statistik von WP-Stats noch am ehesten der Realität entspricht. Und warum soll ich mir selber etwas vorgaukeln, was nicht den Tatsachen entspricht? Ich würde mich letztendlich nur selber verar … sorry smilie veräppeln.

      Gruß Sylvi

  • Hallo Sylvi,

    auch wenn ich nicht so viel damit anfagne, liebe ich es meine Statistiken durch zu schauen und Veränderungen oder Bestand anzuschauen.

    Bei mir sind auch schon mehrer Jahre die selben Artikel in der Top 3, nicht immer in der selben reienfolge, doch immerhin unverändert. smilie

    LG Mel

    • Hej Mel,

      ich bin grundsätzlich auch kein Statistik-Freak. Um Dinge wie Bounce Rate, Keyword-Analyse usw. kümmere ich mich so gut wie gar nicht. Ich schaue aber schon auf die Anzahl der Seitenaufrufe oder welche Artikel bevorzugt gelesen werden.

      Ehrlich gesagt überlege ich mittlerweile, die „gelesen“-Werte wieder heraus zu nehmen, weil ich feststelle, dass es den Blog ganz schön ausbremst. Seitdem ich diese Funktion eingebaut habe, vermeldet Pingdom Tools erhebliche Geschwindigkeitsschwankungen. Bei meinem 2. Blog, in dem diese Anzeige nicht eingebaut ist, ist die Performance relativ konstant.

      Lieben Gruß
      Sylvi

        • Da hast Du wohl recht. Ich habe auch schon überlegt, ob es mich überhaupt interessiert, wie häufig auf anderen Blogs die jeweiligen Beiträge gelesen wurden. Ich denke eher nicht.smilie

          Und die meist gelesenen fünf Beiträge werden ja in der Sidebar angezeigt.

  • Hi Sylvi,

    ich wusste noch gar nicht, dass Blogger solche Statistik-Freaks sind …

    … ich bin grundsätzlich auch kein Statistik-Freak.

    … ups, nö – doch nicht. ‚~`

    Wenn die Performance leidet, dann ist das nicht schön. Auch im Internet gilt: „Den letzen beißen die Hunde.“

    Gruß Ingo

    • Hej ingo,

      genau, daher hatte ich die Anzeige im Frontend wieder entfernt. Und der Funktionseinbau im Backend sorgt ebenfalls dafür, dass er die Anzeige aller Beiträge sehr stark verzögert.

      Gruß Sylvi

  • Hallo Sylvi,

    … ich sollte wirklich 100 x meine Kommentare kontrollieren, bevor ich Deine Seite verlasse. Hab ich doch gestern schon wieder einen Buchstaben vergessen.

    Schönen Sonntag noch,

    Gruß Ingo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wenn Du hier kommentierst, bist Du mit den Datenschutzbedingungen von Sylvis Blog einverstanden.

Du kannst diese HTML-tags und attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Copyright © Sylvis Blog • 2019. Alle Rechte vorbehalten. •   Impressum   •    Datenschutzerklärung