Tag - Fotoausrüstung

1
Mein neues 30er Sigma, f 1.4, für Micro Four Thirds
2
Was geht gerade ab in Sachen Kamerazubehör?
3
Mein Lieblingsobjektiv
4
Warum (mir) eine Kameratasche nicht ausreicht
5
Welcher Fernauslöser soll’s denn sein?

Mein neues 30er Sigma, f 1.4, für Micro Four Thirds

Geschätzte Lesezeit: 3 Minuten

Mit Kauf der Panasonic Lumix DMC-GX80 hatte ich mir die Standardobjektive LUMIX G VARIO 12-32/F3.5-5.6 und LUMIX G VARIO 35-100/F4.0-5.6 gegönnt. Eigentlich reichen mir die beiden Linsen vollkommen aus, da ich die Pana fast ausschließlich als Schönwetterkamera oder zumindest Tageslichtkamera einsetze. Die beiden Objektive sind zwar nicht sehr lichtstark, das müssen sie aber auch nicht für meinen derzeitigen Einsatz sein. Und auch wenn man mit ihnen nicht sehr offenblendig fotografieren kann, hat mich das Bokeh der Beiden positiv überrascht. weiterlesen

Was geht gerade ab in Sachen Kamerazubehör?

Geschätzte Lesezeit: 3 Minuten

Ja, ich weiß. Die Anschaffung  der Sony Alpha 77 II liegt noch gar nicht so weit zurück. Aber in mir wuchs der Wunsch nach einer handlicheren Zweitkamera. Ein bisschen Glück muss der Mensch ja auch mal haben und so gewann unsere Arbeits-Lottogemeinschaft vor Kurzem ein ganz nettes Sümmchen. Nicht „die“ riesige Summe für den Einzelnen, aber immerhin fiel für jeden ein Betrag von mehreren Hundert Euronen ab. weiterlesen

Warum (mir) eine Kameratasche nicht ausreicht

Geschätzte Lesezeit: 4 Minuten

Mit der Anschaffung der Sony Alpha 58 im November letzten Jahres war für mich klar: als erstes muss eine Fototasche oder noch besser ein Fotorucksack her.
Anfangs erschien mir der Rucksack allerdings noch ein wenig überdimensioniert, schließlich besaß ich nur die Kamera mit Kit-Objektiv und eine Speicherkarte. Kurz darauf legte ich mir noch ein Reiseobjektiv von Sigma zu.

Und um Vorurteile schon einmal vorzubeugen: Nein, ich zähle nicht zu den Frauen mit Handtaschentick. Im „normalen“ Leben renne ich immer mit ein und demselben Rucksack herum, den ich auf irgend einem Bauernmarkt erstanden habe. weiterlesen

Welcher Fernauslöser soll’s denn sein?

Geschätzte Lesezeit: 3 Minuten

Auf meinen ersten Fototouren, z. B. beim Fotowalk „Wasser in der Stadt“ wurden unter anderem ausgiebig Langzeitbelichtungen geübt. Eigentlich kam ich immer mit der 2-Sekunden-Auslöseverzögerung recht gut klar, um Vibrationen und damit verbundene Verwacklungen zu vermeiden.

Dann sah ich in sämtlichen Video-Tutorials, dass die meisten Fotografen dafür Fernauslöser verwenden und so machte ich mich auf die Suche nach solch einem Teil. Bestellt habe ich dann einen Funkfernauslöser. weiterlesen

Copyright © Sylvis Blog • 2017. Alle Rechte vorbehalten. •   Impressum   •    Datenschutzerklärung