1
Mein Lieblingsobjektiv
2
Bildbearbeitung – Mogelei oder Must Do?
3
Wie ich die Benutzeroberfläche in Photoshop vergrößert habe
4
Warum (mir) eine Kameratasche nicht ausreicht
5
Fotowalk: Bismarckturm beleuchten

Bildbearbeitung – Mogelei oder Must Do?

Bisher habe ich immer nur am Rande meiner Begeisterung Ausdruck verliehen, wenn es darum ging, welche (fast) unbegrenzten Möglichkeiten ein raw-Konverter wie Lightroom bietet, um das bestmögliche aus Fotos herauszuholen.

Aber nun habe ich mich dazu entschieden, doch noch ausführlicher auf das Thema Bildbearbeitung einzugehen und den Werdegang meiner Denkweise darüber zu schildern.

weiterlesen

Wie ich die Benutzeroberfläche in Photoshop vergrößert habe

Vor geraumer Zeit hatte ich mir bereits einmal Photoshop angeschaut und fand damals schon die Minimalschrift und winzigen Icons in der Benutzeroberfläche total grausam. Und da war ich noch nicht derart auf eine Lesebrille angewiesen, wie ich es heute bin.

Jetzt, nach einigen Jahren habe ich mir die Abo-Version von Adobe zugelegt, die u. a. Photoshop, Bridge und Lightroom beinhaltet und dachte, ich traue meinen Augen nicht. Was die Größe des angezeigten Menüfeldes und der Schriften betrifft, wurde sie um keinen Deut verbessert. In Bridge ist die Schriftgröße ebenfalls erbärmlich, wenn nicht gar schlimmer. weiterlesen

Warum (mir) eine Kameratasche nicht ausreicht

Mit der Anschaffung der Sony Alpha 58 im November letzten Jahres war für mich klar: als erstes muss eine Fototasche oder noch besser ein Fotorucksack her.
Anfangs erschien mir der Rucksack allerdings noch ein wenig überdimensioniert, schließlich besaß ich nur die Kamera mit Kit-Objektiv und eine Speicherkarte. Kurz darauf legte ich mir noch ein Reiseobjektiv von Sigma zu.

Und um Vorurteile schon einmal vorzubeugen: Nein, ich zähle nicht zu den Frauen mit Handtaschentick. Im „normalen“ Leben renne ich immer mit ein und demselben Rucksack herum, den ich auf irgend einem Bauernmarkt erstanden habe. weiterlesen

Fotowalk: Bismarckturm beleuchten

Nachdem ich leider zwei Fotowalks ausfallen lassen musste, freute ich mich unheimlich darauf, wieder teilnehmen zu können.

Langzeitbelichtungen waren geplant, Stativ somit Pflichtequipment und ich hatte vorsichtshalber drei Taschenlampen eingepackt. Zusätzlich befanden sich Folien in allen möglichen Farbvarianten im Gepäck, die ich mir eigentlich für mein Blitzgerät zugelegt hatte. weiterlesen

Copyright © Sylvis Blog • 2016. Alle Rechte vorbehalten. •   Impressum   •    Datenschutzerklärung