Tag -CSS

1
Kein Stillstand – weitere kleine Veränderungen hier im Blog
2
Mehr Spritzigkeit mit CSS Sprites?
3
Immer gern gelesen: Plugin-Empfehlungen
4
Bye, bye Articles und WP-PageNavi
5
Weiterlesen jetzt auf Knopfdruck und per CSS

Kein Stillstand – weitere kleine Veränderungen hier im Blog

Geschätzte Lesezeit: 3 Minuten

Auch wenn in letzter Zeit meine “Beitragsflut” ein wenig zu wünschen übrig lässt, habe ich mich trotzdem ständig mit meinem Blog beschäftigt. Wie Cujo schon so treffend kommentierte: fertig ist man eigentlich nie. Hier ein bisschen aufgehübscht und dort noch eine Funktion eingebaut.

Vielleicht haben einige meiner Leser ja bereits festgestellt, dass ich ein Verfechter des Blocksatzes bin, auch wenn das bei den meisten Bloggern nicht auf viel Gegenliebe stößt. weiterlesen

Mehr Spritzigkeit mit CSS Sprites?

Geschätzte Lesezeit: 4 Minuten

Mittlerweile ermittelt Page Speed für meinen Blog eine Punktzahl von 86 bis 88. Ich habe mich immer wieder ein wenig mit Webseitenoptimierung befasst. Momentan finde ich diesen Wert schon recht ordentlich, wenn auch noch immer nicht optimal.

Gewurmt hat mich das rote Dreieck bei “CSS Sprites kombinieren”. Dadurch wird angeprangert, dass das Laden der einzelnen http-requests zu den Grafikdateien viel Zeit beim Laden der Seite vergeudet. weiterlesen

Immer gern gelesen: Plugin-Empfehlungen

Geschätzte Lesezeit: 3 Minuten

Zu meinen Lieblingsthemen in Blogs zählen unter anderem Erfahrungsberichte und Beschreibungen über Plugins. Mir geht es oft so, wenn ich einmal ein Plugin installiert, eingerichtet und für gut befunden habe, ich mich nicht mehr darum kümmere.

Daher bin ich immer dankbar für solche Anregungen. Nun sagen viele “Never change a running system”. Ich sage mir aber, wenn ich nicht hin und wieder etwas Neues ausprobiere, versäume ich eventuell komfortable Funktionen und Performance-Verbesserungen für meinen Blog. weiterlesen

Bye, bye Articles und WP-PageNavi

Geschätzte Lesezeit: 3 Minuten

WordPress-Blogger werden es schon ahnen … genau, ich habe mich mal wieder von zwei Plugins getrennt. Es ist nicht so, dass sich die Anzahl meiner installierten Plugins dadurch wesentlich verringert hätte, weil ich zwischenzeitlich wieder zwei neue installiert habe.

Getrennt habe ich mich von Articles, das zur Anzeige der veröffentlichten Beträge in meiner Sitemap diente. Ich habe mich nicht aus Performancegründen von ihm getrennt, sondern eher deswegen, weil die manuelle Einbindung es ermöglicht, die Darstellung der Beiträge individueller zu gestalten.

weiterlesen

Weiterlesen jetzt auf Knopfdruck und per CSS

Geschätzte Lesezeit: 3 Minuten

Kaum ein Blogger wird wohl nicht hin und wieder dem Template bzw. Outfit seiner Seite zu Leibe rücken. Mich reizt es immer wieder, neue Funktionen auszuprobieren, Plugins durch php-Codes zu ersetzen und – last but not least – immer mal etwas frischen Wind in das Blogdesign bringen.

Letzteres liegt mir gerade ein bisschen am Herzen, obwohl mir erstaunlicherweise mein Smoky-Template immer noch sehr gut gefällt. Aber d. h. nicht, dass man es nicht verbessern könnte – obwohl der visuelle Eindruck meist mit einem sehr subjektiven Empfinden einhergeht, wie mal wieder sehr eindrucksvoll die Kommentare auf Eriks Webmaster-Zentrale zu dem Beitrag über sein neues Blog-Logo dokumentieren.

weiterlesen

Sylvis Blog © 2009-2021. Alle Rechte vorbehalten.